Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Anklage läuft: Polizei nimmt betrunkenen 23-Jährigen nach Unfall fest
Lokales Stormarn Anklage läuft: Polizei nimmt betrunkenen 23-Jährigen nach Unfall fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 06.06.2016
Anzeige
Rethwischfeld

Als die Beamten der Autobahnpolizei Bad Oldesloe am Sonntagmorgen um 0.26 Uhr die Meldung über einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 erhielten, ahnten sie noch nicht, was sie dort erwarten würde. Ein 23-jähriger Autofahrer war 1500 Meter hinter der Anschlussstelle Bad Oldesloe in Richtung Hamburg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Grünstreifen stehen geblieben.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten deutlichen Atemalkohol fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,51 Promille.

Bei der routinemäßigen Überprüfung der Personendaten des Fahrers stellten die Beamten außerdem fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Hamburg zur Fahndung augeschrieben war. Sie nahmen den Mann vorläufrig fest und brachten ihn nach einer Blutprobenentnahme in den Zentralgewahrsam nach Lübeck.

Dort sollte ihm am Tag danach von einem Richter der Untersuchungshaftbefehl eröffnet werden, sodass der Mann in eine Haftanstalt überstellt werden konnte. Oberstaatsanwältin Nana Frombach von der Pressestelle der Hamburger Staatsanwaltschaft bestätigte den LN, dass der Mann wegen tätlicher Beleidigung und Körperverletzung angeklagt sei.

Er soll laut Anklageschrift einer Frau an den Busen gegrabscht haben. Die Frau hatte ihm dafür eine Ohrfeige verpasst, woraufhin der Mann der Frau noch einmal ins Gesicht geschlagen haben soll.   

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige