Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Arbeitsmarkt in Stormarn auch im Oktober in guter Form
Lokales Stormarn Arbeitsmarkt in Stormarn auch im Oktober in guter Form
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 30.10.2013
Bad Oldesloe

Der Arbeitsmarkt in Stormarn befindet sich weiterhin in guter Verfassung: Im Oktober waren 4886 Menschen arbeitslos gemeldet, 87 weniger als noch im Vormonat. Die Arbeitslosenquote hat sich mit 4,0 Prozent nicht verändert. Im Oktober 2012 betrug sie 3,9 Prozent.

„Der Rückgang der Arbeitslosigkeit entspricht dem üblichen Jahresverlauf. Insbesondere die Zahl junger Leute unter 25 Jahren auf Arbeitssuche hat sich deutlich reduziert und damit den Arbeitsmarkt entlastet. Rund zwei Drittel des Rückganges entfällt auf diese Gruppe“, erklärt Dr. Heike Grote-Seifert, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe. Seit Anfang des Jahres haben Jobcenter und Agentur für Arbeit im Rahmen der Aktion „AusBildung wird was — Spätstarter gesucht“ die Gruppe der „Jungerwachsenen“ zwischen 25 und 35 Jahren, die bisher keine Berufsausbildung abgeschlossen haben, besonders in den Fokus genommen.

„Weil sie einen Berufsabschluss nachholen, schaffen sie sich eine gute Grundlage, langfristig beruflich auf eigenen Füßen zu stehen. Gleichzeitig wollen wir damit einen Beitrag zur Deckung der Fachkräftebedarfe in der Region leisten“, so Agentur-Chefin Grote-Seifert. „Inzwischen haben schon rund 70 junge Leute zwischen 25 und 35 Jahren die Möglichkeit genutzt, eine durch Jobcenter oder Agentur für Arbeit geförderte Maßnahme zum Nachholen eines Berufsabschlusses zu beginnen. Die Aktion werden wir auch im kommenden Jahr fortsetzen. Ich kann nur jeden ermutigen, die Chance zu nutzen — insbesondere wenn man noch 30 Berufsjahre oder mehr vor sich hat.“

In Stormarn gib es bei der Arbeitslosigkeit weiterhin ein Süd- Nord-Gefälle: Im Hamburger Randbereich herrscht fast Vollbeschäftigung. In der Geschäftsstelle Ahrensburg wurden im Oktober 1760 arbeitslose Menschen gezählt und damit 38 weniger als im September. Die Arbeitslosenquote ist mit 3,6 Prozent die niedrigste im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe. Gegenüber dem Vormonat hat sie sich nicht verändert. Im Vorjahresmonat betrug die Arbeitslosenquote 3,3 Prozent.

Mit einer Quote von 3,8 Prozent liegt die Arbeitslosenquote im Bezirk der Geschäftsstelle Reinbek ebenfalls weiterhin unter vier Prozent. Sie ist seit Juni des Jahres unverändert. Im Vorjahr lag die Quote mit 3,6 Prozent um 0,2 Prozentpunkte niedriger. Insgesamt sind zurzeit 1990 Menschen arbeitslos gemeldet, zehn weniger als im Vormonat und 145 mehr als im Vorjahresmonat.

Im Bereich der Hauptagentur in Bad Oldesloe waren im Oktober 1710 Menschen arbeitslos gemeldet, 26 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote hat sich nicht verändert und beträgt weiterhin 4,5 Prozent. Im Oktober vergangenen Jahres lag die Quote noch bei 4,7 Prozent. mt

Licht auch in Lauenburg
Im Kreis Herzogtum Lauenburg, der auch zum Bereich der Oldesloer Arbeitsagentur gehört, ist die Arbeitslosenquote im Oktober um 0,1 Prozentpunkt gesunken und beträgt 5,8 Prozent. Aktuell sind 5833 Menschen arbeitslos gemeldet (minus 93 zum Vormonat). Im Vorjahr lag die Arbeitslosenquote im Nachbarkreis sogar bei bei sechs Prozent.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!