Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Arbeitsmarkt weiter im Aufwind
Lokales Stormarn Arbeitsmarkt weiter im Aufwind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 29.09.2017
Anzeige
Bad Oldesloe

In diesem Monat gibt es mit 4297 arbeitslosen Menschen in Stormarn 171 weniger als im August. Die Arbeitslosenquote liegt mit 3,4 Prozent dabei um minus 0,1 Prozentpunkte unter dem Vormonat. Damit weist der September die   niedrigste Arbeitslosenquote seit 20 Jahren in einem Monat September auf seit Erhebung der Arbeitslosendaten auf Kreisebene 1997.

Vor einem Jahr waren noch 4425 Menschen arbeitslos gemeldet und damit 128 mehr als aktuell. Die Arbeitslosenquote lag seinerzeit bei 3,5 Prozent.

„Mit Beginn des Herbstes hat die Dynamik am Arbeitsmarkt in Stormarn wieder deutlich zugenommen. Im Juli und August gab es einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit, der aber saisonal üblich ist und uns nicht überrascht hat.

Nach dem Ende der Sommerferien hat der Markt wieder Fahrt aufgenommen: Die Unternehmen stellen vermehrt neue Mitarbeiter ein. Hinzu kommt, dass wegen des Ausbildungs- und Schuljahresbeginns die Zahl arbeitsloser junger Menschen deutlich gesunken ist. Beides hat den Arbeitsmarkt im September entlastet“, sagt Klaus Faust, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe.

Erfreulich aus seiner Sicht: „Von der Belebung haben alle Personengruppen profitiert. So waren nicht nur weniger Jüngere als im Vormonat ohne Beschäftigung, sondern auch weniger schwerbehinderte und ältere Arbeitsuchende sowie Langzeitarbeitslose.“ Die Unternehmen im Kreis Stormarn haben im September insgesamt 2103 sozialversicherungspflichtige Stellen als vakant gemeldet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Stormarn Bad Oldesloe - Erste Schwimmstunde

Oldesloer Travebad nahm gestern wieder seinen Betrieb auf.

29.09.2017

Eine bemerkenswerte Entwicklung: Vor vier Jahren verlor die Grundschule Hamberge ihre Eigenständigkeit. Die Gemeinde suchte mit Erfolg nach Lösungen. Inzwischen platzt die kleine Schule aus allen Nähten. Freitag feierte sie die Grundsteinlegung für einen Anbau.

29.09.2017

Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 nimmt die Stadtschule an dem EU-Programm „Obst, Gemüse und Milch“ teil und bekommt im Rahmen dieses Projektes zweimal pro Woche eben dieses vom Gut Wulksfelde geliefert.

28.09.2017
Anzeige