Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Auf dem Oldesloer Exer wird wieder Fußball gespielt
Lokales Stormarn Auf dem Oldesloer Exer wird wieder Fußball gespielt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 12.06.2018
Bad Oldesloe

Die Sperrung des Kunstrasenplatzes auf dem Exer in Bad Oldesloe ist gestern wieder aufgehoben worden.

Das Fußballfeld war im Anschluss an das Stadtfest für die Öffentlichkeit aus Sicherheitsgründen gesperrt worden. Mehrere 100 Jugendliche hatten sich während des Festes an zwei Tagen auf dem Kunstrasenplatz aufgehalten und für erhebliche Schäden gesorgt. Unter anderem waren ein Feuer angezündet und Scherben als Reste zerbrochener Glasflaschen zurückgelassen worden. Das Fußballfeld gehörte nicht mit zum Veranstaltungsbereich des Stadtfestes.

Die Reinigung des Kunstrasenplatzes sei am Freitag von einer Fachfirma vorgenommen worden, teilte Stadtsprecherin Agnes Heesch mit. Gestern sei die Sperrung durch den Baubetriebshof aufgehoben worden. Bürgermeister Jörg Lembke hatte die Ausgaben für das externe Unternehmen auf rund 3000 Euro beziffert.

mt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prüfung bestanden: Knoten und Stiche kannten die Mitglieder der Feuerwehr Hamberge alle. Und ihre Ausrüstung, sowohl die persönliche Ausrüstung als auch die Feuerwehrtechnische Ausrüstung und die Fahrzeuge waren in einem perfekten Zustand. Und auch die Leistung stimmte.

12.06.2018

„Michael und die Waldfreunde“ hieß das Kinderbuch, das Michael Hansen einst dazu motiviert hat, Förster zu werden. 35 Jahre lang hat er seinen Wunschberuf in der Försterei Hahnheide ausgeübt. Am 1. Juni hat Hansen sich zur Ruhe gesetzt und die Försterei an Dirk Prigge übergeben.

12.06.2018
Stormarn Flamenco, Sirtaki und Bauchtanz - Kindermusical an Grundschule in Mollhagen

Mit dem Bulli durch Europa, stets auf der Suche nach dem landestypischen Beat. Darum geht’s im neuen Musical, das die 3. und 4. Klassen der Grundschule Mollhagen ab heute an drei Tagen aufführen. Für Margitta Wulff ist es vorerst die letzte Aufführung. Die Lehrerin, die den Chor Mollykids gründete und die Musical-Projekte ins Leben rief, geht in Pension.

13.06.2018