Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Auf leisen Rädern durch Nordstormarn
Lokales Stormarn Auf leisen Rädern durch Nordstormarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 06.04.2016

Zustellerin Regine Lippert bringt den Leuten seit gut 25 Jahren die Post ins Haus. Jeder in Meddewade, Benstaben und Klein Barnitz kennt sie. Gestern war sie in Benstaben mit einem neuen „StreetScooter“ unterwegs, mit einem von insgesamt 15 in Bad Oldesloe und zehn in Ratzeburg stationierten Elektrofahrzeugen. Sie mag den kleinen Kastenwagen, dessen Laderaum wie ein Koffer oder ein Karton innen weder Radkästen noch andere störende Ecken und Kanten hat.

„Die Türen sind leichtgängig. Das Fahrzeug hat eine Rückfahr- und Seitenkamera“, sagt sie. Das sei wichtig, weil das Fahrzeug keine Geräusche mache und oftmals nicht wahrgenommen würde. „Die Ladefläche ist auf rückenfreundlicher Höhe“, schwärmt die Zustellerin. Nach ihren täglichen Touren von etwa 30 Kilometern sei ihr die Bedienung derart in Fleisch und Blut übergegangen, „dass ich mein eigenes Auto schon genauso bedienen will.“

Seit einigen Wochen schwärmen die neuen Autos von Bad Oldesloe aus durch Stormarn. Mit Briefen und Paketen. „Inzwischen haben sich die Leute an das Aussehen gewöhnt“, berichtet Zustellerin Lippert.

Aber zu Anfang hätten sie staunend davor gestanden. Besonders die Männer hätten Interesse gezeigt. „Und die Hunde bellen nicht mehr, wenn die Post kommt“, sagt der für den Postleitzahlenbereich 23 zuständige Betreuer Marco Krebs. „Weil sie die Autos nicht hören.“ Die allgemeine Zufriedenheit der Zusteller über das neue Arbeitsgerät führt der Hamburger Post-Sprecher Martin Grundler auch auf deren Mitwirken bei der Entwicklung der Fahrzeuge zurück. „Wir haben gefragt, was sie bei herkömmlichen Fahrzeugen störte.“ Darauf basierend sei das Auto entwickelt worden, im Auftrag der Post von an der Technischen Universität Aachen ausgegliederten Unternehmen. Und dann fährt Zustellerin Lippert zurück nach Oldesloe — und schließt ihr Auto an die Steckdose an. ukk

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umwelt, Verkehr, Wohnen: Mit diesem Themen-Dreiklang befasste sich die Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen während ihrer Frühjahrsklausur.

06.04.2016

Der Kreis Stormarn investiert im kommenden Jahr knapp eine Million Euro, um seine Straßen und Radwege zu sanieren.

06.04.2016

Am 16. Juli gibt der gemischte Chor ein Jubiläumskonzert in der Festhalle.

06.04.2016
Anzeige