Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Aufregende Tage erlebt

Heidekamp Aufregende Tage erlebt

Heiderkamper Pfadfinder nahmen an Bundeslager teil.

Voriger Artikel
Kurios: Schutzwand zur A21 macht Lärm
Nächster Artikel
In Bargfeld-Stegen kommt jeder zu Wort

Müde, aber glücklich wieder zuhause: Das Bundespfadfindertreffen war ein großartiges Erlebnis.

Quelle: Foto: Hfr

Heidekamp. Müde, aber überglücklich erreichten am Wochenende die 13 Kinder und Jugendlichen des Stammes „Fealôce“ Heidekamp mit dem Zug wieder den Reinfelder Bahnhof.

Hinter ihnen lagen zehn aufregende Tage und Nächte auf dem Bundeslager des BdP (Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder) in Großzerlang (Brandenburg).

„Eine nicht auszudrückende Erfahrung für das Leben“, sagte eine Teilnehmerin. Es kam zu vielen neuen Eindrücken, Erfahrungen und neuen Ideen. So war eine Berliner Gruppe des BMPPD (Bund Muslimischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen Deutschland) als Gast bei der Stammesgruppe.

Hier konnten spielerisch menschliche Grenzen überwunden, Vorurteile ausgeräumt, Akzeptanz geschaffen und neue Freundschaften geschlossen und gemeinsames Abenteuer erlebt werden. Höhepunkt für alle war die „Pommesschlacht“ über dem Gaskocher ohne Fritteuse. „Das war eine gewaltige Herausforderung“, sagte Bettina Wittkopf vom Küchenteam. Ebenfalls begeisterten die „Raus“-Tage auf denen die „Sippen“ genannten Kleingruppen die Gegend und Land und Leute erleben konnten.

Während eine Gruppe eine Nacht als Gast in einem alten Gasthaus unterkam, wählte die andere Gruppe als Übernachtungsmöglichkeit das Himmelszelt.

„Here is Delta Papa 9 Sierra calling Oscar Romeo 4 India Sierra Sierra. Do you copy? Over“, erklang es am 1. August abends über den Zentralen Platz, wo 5000 Kinder und Jugendliche auf den Kontakt mit der ISS warteten. Als der Astronaut Paolo Nespoli antwortete, brach Jubel aus. Während der acht Minuten des ersten Kontaktes von Hobbyfunkern aus ganz Deutschland in diesem Jahr konnten dem Astronauten 20 Fragen gestellt werden. Ein großer Singewettstreit von 45 Gruppen rief ebenfalls Begeisterung hervor.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.