Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Aufsichtsräte mit mehr Frauen
Lokales Stormarn Aufsichtsräte mit mehr Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 28.11.2016
Anzeige
Ahrensburg

Seit Anfang 2016 ist das Gesetz zur Frauenquote in Aufsichtsräten börsennotierter und mitbestimmter Unternehmen in Kraft. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Lübeck und die Handelskammer Hamburg haben auf einer gemeinsamen Initiative Frauen dazu aufgerufen, aktiv in die noch immer von Männern dominierten Aufsichtsräte zu streben.

Christina Jagdmann, Vizepräses der Handelskammer Hamburg, und Friederike C. Kühn, Präses der IHK zu Lübeck, betonten in Ahrensburg die Bedeutung von Frauen in Führungspositionen: Der Einzug von Frauen in Aufsichtsräte sei ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Fachkräftemangel. In Vorträgen und einer Talkrunde arbeiteten die Protagonistinnen die Herausforderungen, Chancen und Eigenerfahrungen für Frauen in Aufsichtsräten heraus. Andrea Reese von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO klärte über die Gesetzeslage sowie Rechte und Pflichten von Aufsichtsratsmitgliedern auf, während Kuratoriumsmitglied der Haspa-Finanzholding, Kirsten Soyke, die Frage beantwortete, warum Frauen in die Aufsichtsräte streben sollten. Sie berichtete aus eigener Erfahrung, dass ein hochqualifizierter Aufsichtsrat vor allem durch eine ausgeglichene Besetzung der Sitze zu erreichen sei. Das veraltete Idealbild des ökonomisch denkenden Mannes sei eine Legende. Britta Hoffmann, Vorstandsmitglied beim Verband deutscher Unternehmerinnen, betonte: „Frauen sind häufig zu bescheiden und sind beim Netzwerken nicht mutig genug.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich zwei Oldesloer Klassen tauschten sich zum Jubiläum aus.

28.11.2016

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Seit zehn Jahren besteht der Freundeskreis des Kinder- und Jugendhauses St. Josef. Aus diesem Anlass lädt der Vorstand für morgen, 30.

28.11.2016

Nur noch zwei Tage, und dann beginnt sie endlich – die lang herbeigesehnte Zeit, um das erste Türchen des Adventskalenders zu öffnen.

28.11.2016
Anzeige