Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Aufwendige Sanierung der A 20 läuft an
Lokales Stormarn Aufwendige Sanierung der A 20 läuft an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 08.04.2017
Nur noch auf einem Fahrstreifen in jede Richtung geht es bei Mönkhagen voran. Böschung und Fahrbahnen müssen saniert werden. Quelle: Foto: Mt
Anzeige
Mönkhagen

 Die Kosten betragen nach Angaben der Niederlassung Lübeck des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr rund 2,7 Millionen Euro.

Um die Ursachen zu beheben, soll eine Konstruktion aus Spundwänden in den aufgeschütteten Straßendamm getrieben werden. Er wird etwa 2,80 Meter tief aufgenommen. Dann folgen Querverankerungen.

Anschließend werden die Entwässerungseinrichtungen neu hergestellt und der Straßendamm wieder aufgebaut, teilte der Landesbetrieb mit. Abschließend steht die Wiederherstellung des Oberbaus mit einer Asphaltdecke auf dem Plan.

Die Schäden seien an beiden Böschungsseiten der Autobahn auf einer Länge von 200 Metern festgestellt worden, erläuterte Niederlassungsleiter Jens Sommerburg. Die Arbeiten beginnen in Richtung Lübeck.

Dafür wird der Verkehr beider Fahrtrichtungen mit je einem Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Bad Segeberg geführt. Anschließend geht es in umgekehrter Richtung weiter.

Ein Verlassen der A 20 aus Richtung Bad Segeberg kommend an der Anschlussstelle Mönkhagen ist nach Fertigstellung der Verkehrsführung ab Mitte April nicht möglich, so der Landesbetrieb. Autofahrer werden bereits an der Anschlussstelle Geschendorf abgeleitet. Dort ist eine Umleitung über die Kreisstraße 115 über Langniendorf zur L 71 und K 112 nach Mönkhagen ausgewiesen.

mt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige