Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Aus Bannern werden Oldesloe-Taschen

Bad Oldesloe Aus Bannern werden Oldesloe-Taschen

Alexandra Schönfeld schneidert die kultigen Stücke ehrenamtlich für den Marketingverein der Kreisstadt.

Voriger Artikel
Idylle am äußersten Zipfel Nordstormarns
Nächster Artikel
Zarpen: Viel Platz für neue Bürger

Das sieht nach Großeinkauf aus. Aber die Upcycling-Taschen, die Armin Andres, Günter Knubbe und Alexandra Schönfeld zeigen, sind noch leer. Sie können beim Verein Wir für Bad Oldesloe erworben werden.

Quelle: Fotos: von Dahlen

Bad Oldesloe. Einmal gebraucht und weg damit? Das kann es nicht gewesen sein, da geht noch was. Das sagen sich inzwischen viele Stormarner, die erkannt haben, dass etwa Plastikmüll zunehmend Probleme bereitet. Nicht nur, dass Rohstoffe knapp werden, das ausrangierte Plastik verseucht inzwischen die Meere und verschandelt Natur und Innenstädte. Das alles, aber noch viel mehr hat den Marketing-Verein Wir für Bad Oldesloe dazu bewogen, stabile Mehrwegtaschen zu entwickeln.

LN-Bild

Alexandra Schönfeld schneidert die kultigen Stücke ehrenamtlich für den Marketingverein der Kreisstadt.

Zur Bildergalerie

Als Ausgangsmaterial zur Herstellung dienten Werbebanner, die schon einmal quer über die Straßen der Kreisstadt gespannt waren, um auf Veranstaltungen wie Klangstadt oder das Oldesloer Stadtfest hinzuweisen. Der gestrige Markttag schien für Armin Andres und Günter Knubbe vom Vereinsvorstand wie geschaffen, die Umhängetaschen vorzuführen, die so strapazierfähig sind, dass sie selbst einigen Kilo Kartoffeln standhalten.

„Ich bin noch nicht Mitglied im Verein. Aber ich will die Aktion unterstützen und stelle meine Arbeitskraft dafür ehrenamtlich zur Verfügung“, sagte Alexandra Schönfeld. Sie liebt es, aus den unterschiedlichsten Materialien und Stoffen Dekorations- oder Gebrauchsgegenstände zu basteln. Vor der Geburt ihrer Tochter betrieb sie den Kreativladen „Lexchen“ in der Hindenburgstraße. Inzwischen stellt die junge Oldesloerin ihr Talent in den Dienst der guten Sache. Sie verarbeitet die ausrangierten Banner zu hübschen Taschen.

Diverse Prototypen probierte die gelernte Bankkauffrau aus, bis sie das ideale Modell entwickelt hatte: Es ist mit strapazierfähigen Riemen zum Umhängen oder Tragen ausgestattet, die nicht in die Hand schneiden. Auch die PVC-Planen werden so umsäumt, dass sich niemand verletzen kann. „Wenn ich daran arbeite, liegt das sechs Meter breite Banner quer durch die ganze Wohnung ausgerollt. Meine Tochter krabbelt mit auf dem Boden herum“, erzählt Alexandra Schönfeld und lacht. Damit jedes handgemachte Einzelteil zum Hingucker wird, wählt sie interessante Details aus. Jede Tasche wird übrigens nummeriert und mit dem Label des Wir-Vereins versehen.

Die Erfinderin der upgecycelten Tasche mit Oldesloebezug ist Marion Evers. „Sie hatte die Idee beim letzten Weihnachtsmarkt am Mühlrad“, berichtete Armin Andres. Im Verein sei das Projekt gleich gut angekommen. Von jeder verkauften Tasche sollen fünf Euro für einen guten Zweck verwendet werden.

Da auch Stadtfestbanner nicht in unbegrenzten Mengen vorrätig sind, sucht der Verein Nachschub. Laut Günter Knubbe hat die Galerie Boart angekündigt, ein Werbetransparent zur Verfügung zu stellen.

Doch könnten auch andere Firmen und Institutionen spenden.

„Bunt sollte es sein, nicht zu lange Schriftzüge tragen und einen Bezug zu Bad Oldesloe herstellen“, erklärt Knubbe.

Erhältlich sind die Taschen für 14,90 Euro über Facebook oder im Internet unter www.stadtmarketing-bad-oldesloe.de/ oder in der Hamburger Straße 6 beim Bildungszentrum Grone.

LN verlosen Kulttasche von „Jeden Tag Silvester“

Die aus Planen und Bannern hergestellten Umhängetaschen des Wir-Vereins sind etwa 30 mal 40 Zentimeter groß und äußerst robust. Zusätzlich ist innen eine weitere Tasche eingenäht, in die bequem ein Portemonnaie oder auch Handy passt.

Wer ein besonders kultiges Exemplar vom Konzertbanner der Gruppe „Jeden Tag Silvester“ (Foto) zum Nulltarif erstehen will, sollte sich etwas einfallen lassen: Er oder sie kann eine E-Mail an die LN schicken, in der auf überzeugende Weise begründet wird, weshalb er oder sie und niemand anderes in den Genuss der Tasche kommen muss. Einsendeschluss ist Freitag, 29. Juli, 12 Uhr.

E-Mail: verlosungen@ln-luebeck.de

Dorothea von Dahlen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.