Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Aus Spaß mal eben einen Marathon

Zarpen Aus Spaß mal eben einen Marathon

Mit Melinda Schröder (18) hat der TSV Zarpen eine neue Hoffnungsträgerin. Nicht nur, weil sie bei ihrem ersten Marathonlauf in Hamburg auf Anhieb in ihrer Altersklasse den dritten Platz in drei Stunden und 39 Minuten belegte.

Voriger Artikel
Drachenboote erobern den Lütjensee
Nächster Artikel
Willkommenstag für Flüchtlinge

Erst ein wenig Gymnastik auf dem Sportplatz vor der Haustür: Melinda läuft bis zu 80 Kilometer pro Woche.

Quelle: Fotos: Krog/hfr

Zarpen.  Jetzt hat sie auch die Landesmeisterschaft im Straßenlauf über zehn Kilometer in Kaltenkirchen gewonnen bei den unter 20-Jährigen. Sie blieb mit einer Zeit von 41 Minuten und fünf Sekunden fünf Minuten unter ihrer bisherigen Bestzeit.

LN-Bild

Langstrecklerin Melinda Schröder aus Zarpen überraschte in Hamburg mit einer tollen Zeit — die anderen eifern ihr nach.

Zur Bildergalerie

„Ich war erstmal froh, überhaupt angekommen zu sein.“ Melinda Schröder

Die Zarpener sind mächtig stolz auf ihr Langstreckentalent, das nur aus der Haustür zu treten braucht, um auf den Sportplatz zu gelangen. „Ja, dass wir so dicht am Sportplatz wohnen, ist mit ein Grund, weshalb Sport für mich so wichtig ist“, sagt die Läuferin. Bis zu 80 Kilometer legt sie außerhalb der Saison pro Woche zurück. Im Moment sind es etwas weniger, der Wettkämpfe wegen. Die nächste große Herausforderung steht in knapp drei Wochen an, wenn sie am Lauf zwischen den Meeren teilnimmt. 700 Staffel-Teams treten über die 95 Kilometer lange Strecke zwischen Husum und Damp gegeneinander an. Melinda für die Mannschaft der Lubinus-Stiftung. „Eine große Ehre für mich“.

Zunächst mal will sie ihre Grundschnelligkeit erhöhen, auch mit solchen Wettbewerben, bevor sie ihren nächsten Marathon in Angriff nimmt. Trotz der guten Zeit von Hamburg bei ihrem ersten Versuch auf diesen kräftezehrenden 42,195 Kilometern war die Schülerin der Immanuel-Kant-Schule nur „froh, überhaupt angekommen zu sein“. Von den Eltern hatte sie den Teilnahmegutschein zum Geburtstag bekommen.

Hamburg, das sei mehr ein Spaßlauf gewesen, sagt Melinda im Nachhinein. Man darf gespannt sein, was herauskommt, wenn das Talent aus Zarpen erstmal ernst macht.

Der Sport bestimmt das Leben dieser Läuferin. Seit zwölf Jahren ist sie im Zarpener Verein. Und nun auch im VfL Oldesloe, „um dort zu turnen“. Melinda hat ein nächstes großes Ziel nach dem Abitur im kommenden Jahr: Sie will an der Sporthochschule Köln studieren. Aber um auf dieser renommierten Schule aufgenommen zu werden, braucht es den praktischen Nachweis guter Körperbeherrschung.

Danach kann sie sich eine Tätigkeit als Personaltrainer vorstellen. „Etwas in die Richtung, wo es um gesunde Ernährung und Sport geht“. Klar, dass die junge Frau das Sport-Profil an der Reinfelder Gemeinschaftsschule gewählt hat. Dass die Schüler für Prüfungen auf dem Sportplatz wegen der Mängel auf der Reinfelder Anlage oft nach Oldesloe fahren müssen, stört sie dabei eher wenig.

Und dann macht Melinda ein paar Dehnübungen unter blauem Himmel, heftet den Kopfhörer ans Ohr und beginnt langsam zu traben rund um Zarpen, manchmal bis Lübeck, und manchmal setzt ihr Vater sie mit dem Auto irgendwo weit entfernt ab. „Dann laufe ich zurück“, sagt Melinda. Und zweimal die Woche trainiert sie mit ihrer Trainingsgruppe, wo ihr Erfolg die Jüngeren anspornt.

Wie jetzt in Kaltenkirchen den 13-jährigen Kennet Lambrecht, der den achten Platz in seiner Altersklasse belegte, oder Tim Kesslau und Adrian Crone, Dennis Kesslau und Mariken Weinrich. Oder die Mädchen, die beim Lübecker Spaßlauf mitmachten. Frederike Spieß etwa ging bei den Teenies das erste Mal an den Start. „Erleichtert und froh kam sie ins Ziel“, sagt Vereinssprecher Frank Schlieker.

Schon deshalb hatte der Lauf seinen Namen verdient.

Immer donnerstags wird trainiert

Die Leichtathletikgruppe des TSV Zarpen sucht immer neue sportbegeisterte Jugendliche sowie Erwachsene.

Trainiert wird außer in den Schulferien jeden Donnerstagnachmittag. In der warmen Jahreszeit auf dem Sportplatz, bei schlechtem Wetter weichen die Zarpener in die große Sporthalle an ihrer Schule aus.

Ab dem Alter von etwa sechs Jahren bietet der Verein den Kindern die ersten Schritte in der Leichtathletik an: Laufen, Springen und Werfen als Einstieg in die vielfältigen Möglichkeiten dieser Sportart. Dazu kommen kleine Spiele, die die Beweglichkeit und Geschicklichkeit der Kinder fördern.

Der Nachwuchs nimmt an den Meisterschaften auf Kreisebene teil. Und erzielt jedes Jahr etliche Titel. Dabei ist die Unterstützung durch die Eltern ein wichtiger Baustein. Mehr Infos unter www.tsvzarpen.de.

Von Uwe Krog

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.