Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ausbildungs-Award geht nach Reinbek
Lokales Stormarn Ausbildungs-Award geht nach Reinbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 11.05.2016
Anzeige
Reinbek

Das Unternehmen E. Michaelis & Co. in Reinbek ist gestern mit dem ersten von zehn Ausbildungs-Awards ausgezeichnet worden, die die IHK zu Lübeck jährlich an Top-Firmen für herausragende Leistungen in der Ausbildung vergibt. Eine Plakette wird künftig am Eingang zum Firmengebäude auf die Auszeichnung des Unternehmens hinweisen.

„Die Auszubildenden und die Unternehmen sind zwei Seiten eines erfolgreichen Modell“", erklärte Dr. Frank Nägele, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, der zur Verleihung nach Reinbek gekommen war. Schleswig-Holstein sei froh über die „Hidden Champions“ am Hamburger Rand.

„Der Ausbildungs-Award wird Ihnen verliehen, weil Ausbildung in Ihrem Betrieb eine hohe Bedeutung hat“, erklärte IHK-Präses Friederike Kühn. „Ihre Auszubildenden erzielen regelmäßig gute bis sehr gute Prüfungsergebnisse, die Ausbildung hat eine hohe Qualität, das Unternehmen engagiert sich regional in Schulen und bei Job-Messen und unterstützt eigene Projekte der Auszubildenden.“ Das duale Ausbildungskonzept sei ein Erfolgsmodell geworden, im Miteinander von Berufsschule und Betrieb komme auch die charakterliche Bildung nicht zu kurz.

Geschäftsführer Alexander Kamenz verwies auf die über 200-jährige pädagogische Tradition des Reinbeker Unternehmens. „Der Firmengründer Eduard Michaelis hat sein Papiergeschäft 1804 in Hamburg gegründet.“ Als Freund des Dichters Heinrich Heine tauche er in „Deutschland. Ein Wintermärchen“ auf. Außerdem sei er ein Wohltäter gewesen, der aus einer jüdischen Familie stammte und ein beträchtliches Erbe dafür verwendete, eine kostenlose Schule für arme Kinder zu gründen. Heute ist das Unternehmen E. Michaelis & Co. Systemanbieter für die gesamte grafische Industrie und bietet an den Standorten Reinbek und Berlin rund 70 000 aktuelle Produkte an: von grafischen Papieren über Office-Lösungen, Kartonagen und Artikel für die Werbemittelproduktion bis hin zu Digitaldruckmaschinen.

Von Bettina Albrod

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute ist der Tag der Pflege: Arbeitsagentur fördert Ausbildung und Umschulungen.

11.05.2016

Das JuKi 42 („Speicher“) in Ahrensburg feiert am Freitag und Sonnabend aus purer sommerlicher Lebensfreude das Holsteiner Death Fest (Freitag ab 19 Uhr, 5-7 Euro; Sonnabend ab 14 Uhr, 15-17 Euro).

11.05.2016

Zahlweise für Parkplätze muss geändert werden Zur Bürgermeisterwahl in Bad Oldesloe: Parkplätze und Poller In Bad Oldesloe muss das Parkplatzproblem endlich angegangen werden.

11.05.2016
Anzeige