Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Autofahrer im Nebel gegen Baum gekracht
Lokales Stormarn Autofahrer im Nebel gegen Baum gekracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 16.10.2017
Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Quelle: Burmester
Anzeige
Witzhave

Ein 49-jähriger Mann aus Trittau befuhr mit seinem schwarzen SUV die L 94 in Richtung Grande. Aus bislang nicht bekannten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 58 m über die Bankette. Dort stieß er mit einem Verkehrszeichen zusammen, fuhr weitere 30 m über die Bankette sowie über eine befestigte Bushaltestelle und driftete anschließend ca. 40 m weiter über die gesamte Fahrbahn. Hierbei drehte er sich um 180 Grad, prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und kam dort auch zum Stehen.

Bei dem SUV wurden die Beifahrerseite und das Dach eingedrückt.

Während zwei Ersthelfer sich um den Fahrer kümmerten, rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus Rausdorf und Witzhave sowie der Rettungsdienst aus Reinbek an.

Der 49-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20 000 Euro. 

Ob der Unfall möglicherweise wegen des Nebels, der zum Zeitpunkt des Unfalls dort herrschte, passiert bist, müssen die Ermittlungen der Polizei ergeben. Die Landesstraße 220 blieb während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es am Sonntagmorgen nicht.

Text und Fotos jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige