Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Autokino auf dem Exer
Lokales Stormarn Autokino auf dem Exer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 08.02.2018
Autokino auf dem Exer - Über die Kosten von 15.000 Euro für zwei Filmabende war zuvor in der Oldesloer Politik kontrovers diskutiert worden. Quelle: Thormählen
Anzeige
Bad Oldesloe

„Wir wollen Veranstaltungen, die über die Stadt hinausstrahlen“, betonte Kulturmanagerin Inken Kautter. Sie stellte am Donnerstag mit Kooperationspartnern Einzelheiten des Programmes vor. Wichtig sei, dass sich nicht nur Oldesloer Bürger angesprochen fühlten: „Wir wünschen uns auch Gäste von außerhalb.“ Inken Kautter machte gleichzeitig deutlich, dass publikumswirksame Veranstaltungen nicht kostenlos organisiert werden könnten: „Das sind gigantische Zuschussgeschäfte.“

Nach den Worten der Kulturmanagerin sind für das geplante Programm im städtischen Etat Ausgaben von 55 000 Euro vorgesehen. Dem gegenüber ständen Einnahmen durch den Verkauf von Eintrittskarten oder dank der finanziellen Unterstützung von Sponsoren. Inken Kautter betonte, es gebe für die vorgesehenen Veranstaltungen eine Rückendeckung aus der Politik: „Für uns geht es darum, dass die Stadt an Lebensqualität gewinnen kann.“

Toller Käfer im April

Erstmals werde es zwei Aufführungen in einem Autokino geben, erläuterte Tabea Braun aus dem Kulturbereich des Rathauses. Am 27.April flimmert „Ein toller Käfer“ über die riesige Leinwand auf dem Exer, einen Tag später steht „Dirty Dancing“ auf dem Programm. Einlass ist jeweils um 20 Uhr, die Filme werden dann eine Stunde später abgespult. Rund 200 Plätze in Liegestühlen soll es für Besucher ohne Fahrzeug geben. Außerdem könnten zwischen 80 und 100 Autos geparkt werden.
Eintrittskarten gibt es für acht Euro – wer allerdings mit einem mindestens 20 Jahre alten Fahrzeug aufkreuzt, braucht für den Kinobesuch nur fünf Euro zu bezahlen. „Denn Oldtimer sind immer ein Hingucker“, zeigten sich Inken Kautter und Tabea Braun überzeugt. Plätze auf dem Exer könnten allerdings nicht im Vorfeld reserviert werden. Der Ticketverkauf ist bereits angelaufen (im Stadtinfo im KuB oder unter der Hotline 04531/504199).
Unterhaltung, die von den Besuchern selbstgestaltet werden soll, gibt es am 26. Mai beim Salsa auf der Hude – auch das ist eine Premiere in Bad Oldesloe. Unter freiem Himmel können sich die Teilnehmer kostenlos zwischen 11 und 18 Uhr zu den lateinamerikanischen Rhythmen bewegen. Dazu gibt es die passende Anleitung: Rasoul Khalkhali hat in der Vergangenheit bereits erfolgreich Events in den Ostseebädern ausgerichtet – jetzt kommt er nach Stormarn und wird dabei von den Oldesloer Tanzschulen Ritter und Wulff unterstützt. „Die Besucher sollen die Leichtigkeit des Salsa spüren und dazu wird ein passendes Ambiente geboten“, versprach Tabea Braun.

Konzert beim Vogelschießen

Der unbestrittene Höhepunkt für alle Oldesloer bleibt das große Kindervogelschießen, das vor fast 150 Jahren erstmals ausgerichtet wurde. Am 5. Juli führt zunächst der Umzug durch die Straßen, anschließend beginnt der Wettbewerb um die Königswürden. Sabine Prinz, Leiterin der Stadtschule und Vorsitzende des Vogelschießer-Vereins, vertraut erneut auf das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer. Trotz der langen Tradition soll es Neuerungen auf dem Exer geben. „Wir planen ein Musikprogramm am Nachmittag für die Schüler der fünften bis 13. Klassen“, betonte Sabine Prinz.

Mit Musik werden am 20. Mai Feiertage eingeläutet. Die Marchingband Gruppe Stormarn Magic gestaltet zwischen 11 und 13 Uhr auf dem Markt ein Pfingstkonzert. Zum zweiten Mal wird vom 31. August bis 2. September in der Innenstadt ein Straßenkünstlerfestival ablaufen. Artisten, Jongleure und Gaukler präsentieren ihr Können unter freiem Himmel. Zuschauer können das Geschehen mit Spenden als Hutgage belohnen.

Noch einmal freien Eintritt gibt es beim zweiten Kulturtag im Stadtzentrum. Am 27. Oktober stellen die Oldesloer Kulturschaffenden ihr Wirken vor. Auf die Adventszeit geht es mit Riesenschritten beim traditionellen Weihnachtsmannwecken zu. Vor allem viele Kinder werden am 30. November ab 16.30 Uhr auf dem Markt mit dabei sein. Abgerundet wird das Programm mit dem Adventsmarkt in der Stormarnhalle, der am 8. und 9. Dezember geöffnet hat.

Michael Thormählen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige