Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Automatenaufbrecher festgenommen
Lokales Stormarn Automatenaufbrecher festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 22.03.2016
Anzeige
Bad Oldesloe

Dank der Aufmerksamkeit eines Bürgers konnte der Aufbruch eines Automaten kurz nach der Tat aufgeklärt werden. Am Montag gegen 21.15 Uhr meldete ein Zeuge über den Polizeiruf, dass auf einem Tankstellengelände in der Hamburger Straße in Bad Oldesloe soeben ein Staubsaugerautomat aufgebrochen wurde und sich der Täter gerade entferne.

Der Zeuge verfolgte den Mann unauffällig, bis dieser ein paar Straßen weiter in einem Mehrfamilienhaus verschwand. Die Beamten konnten vor Ort ermitteln, in welche Wohnung im Haus der Mann gegangen war. Wie sich später herausstellte handelte es sich um einen 38-jährigen polizeilich einschlägig bekannten Mann, der dort zusammen mit seiner Mutter wohnhaft ist.

Der 38-Jährige wurde in der Wohnung angetroffen und mit Mühe vorläufig festgenommen. Er leistete massiven Widerstand, indem er die Polizeibeamten angriff, nach ihnen trat und schlug. Eine Beamtin wurde durch einen Biss in die Hand leicht verletzt, blieb aber dienstfähig. Der Festgenommene wurde zunächst zur Polizeiwache in Bad Oldesloe gebracht. Auf dem Weg dorthin versuchte er immer wieder die Beamten zu treten. Weiterhin wurden die Beamten fast permanent massiv beleidigt und bedroht.

Weitere Ermittlungen ergaben laut Polizei, dass gegen den Mann bereits ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichtes Lübeck bestand. Im Laufe des heutigen Tages wird der Festgenommene zwecks Verkündung des bestehenden Haftbefehls beim Amtsgericht Lübeck vorgeführt.

An dem Staubsaugerautomaten entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Beim Stehlgut handelte es sich um einen einstelligen Eurobetrag.

Nach der Festnahme wurde die Wohnung des Beschuldigten noch nach etwaigen Tatmitteln durchsucht. Hierbei griff die Mutter des 38-Jährigen noch einen Beamten tätlich an und versuchte die Durchsuchung zu verhindern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In dem Reinbeker Krankenhaus wurden im vergangenen Jahr 17600 Patienten behandelt.

22.03.2016

Bewerbungsfrist zur Teilnahme an den Offenen Ateliers endet morgen.

22.03.2016

Die neue Leiterin der Integrierten Regional Leitstelle Süd (IRLS), Dagmar Thomitzek, hat ihre Tätigkeit aufgegeben.

22.03.2016
Anzeige