Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn BMW fährt in Baustellenabsperrung - drei Verletzte
Lokales Stormarn BMW fährt in Baustellenabsperrung - drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 11.09.2013
Der BMW fuhr in den Anhänger, der die Baustellenabsperrung anzeigte. Quelle: jeb
Anzeige
Bad Oldesloe

In Höhe der Anschlussstelle Bad Oldesloe Nord hatte die Autobahnmeisterei Bad Oldesloe eine Tagesbaustelle auf dem linken Fahrtsreifen eingerichtet. Die Fahrbahn verläuft in diesem Bereich in einer lang gezogenen Linkskurve. In Höhe der Anschlussstelle stand ein Verkehrszeichen als „Vorwarner“. Der Verkehr wurde dort einspurig auf dem rechten Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt.

Zur Galerie
Ein BMW-Fahrer fuhr am Mittwoch in eine Baustelle und kollidierte mit einem Anhänger. Drei Menschen wurden verletzt.

Ein 32-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei und sein 47-jähriger Kollege, beide aus Lübeck, standen gegen 11.15 Uhr mit ihrem Mercedes Sprinter und dem angekuppelten Warnleitanhänger auf dem linken Fahrstreifen in Höhe des AS Bad Oldesloe Nord.

Der 32-jährige hatte sich gerade in den Sprinter gesetzt und wollte sich anschnallen, um ein Stück nach vorne zu fahren. Sein 47-jähriger Kollege war zu der Zeit damit beschäftigt, die Warnleitkegel einzusammeln und bewegte sich dazu zwischen dem Sprinter und dem Anhänger. In dem Moment prallte aus bisher noch ungeklärter Ursache der 48-jährige Fahrer eines 5er BMW aus dem Kreis Bad Segeberg mit seinem Wagen auf den Warnanhänger.

Die drei Männer zogen sich leichte Verletzungen (Schmerzen an Bein, Schulter und Nacken, leichter Schock, diverse Prellungen) zu und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Der BMW und der Anhänger mussten abgeschleppt werden. Der Sprinter war noch fahrbereit.

Der Sachschaden wird bisher auf insgesamt circa 30 000 Euro geschätzt. Zu Staubildungen auf der A 21 kam es nicht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige