Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bad Oldesloe: Polizei schnappt Drogendealer
Lokales Stormarn Bad Oldesloe: Polizei schnappt Drogendealer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 05.09.2012
Bad Oldesloe

Die Käufer und Konsumenten waren zum Großteil erst zwischen 13 und 17 Jahre alt und suchten den Mann in seinem dortigen Zimmer auf. Der 34-Jährige finanzierte sich mit dem

gewinnbringenden Verkauf von Marihuana seinen Lebensunterhalt.

Derzeit wird noch geprüft, für wie viele Taten genau der Mann als

Tatverdächtiger infrage kommt. Der 34-Jährige ging keiner

Erwerbstätigkeit nach und hatte kein eigenes Einkommen. Er war

bereits mehrfach wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz

polizeilich in Erscheinung getreten.

Die Staatsanwaltschaft Lübeck

beantragte einen Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Ein Haftrichter am

Amtsgericht Lübeck erließ den Haftbefehl. Am Dienstagmorgen

durchsuchten die Beamten das Zimmer des 34-Jährigen.

Betäubungsmittel fanden sie nicht. Seit Dienstagmittag sitzt der Mann in der Justizvollzugsanstalt Lübeck in Haft. Die Ermittlungen

der Kriminalpolizei in Bad Oldesloe dauern dazu noch an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 1,63 Promille Blutalkohol ist ein 59-Jähriger gestern beim Verlassen eines Parkplatzes gegen eine Absperrschranke gefahren.

29.08.2012

– Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 82 unmittelbar hinter dem Ortsausgang Bargfeld-Stegen endete am frühen Montagmorgen tragisch. Bei dem Frontalzusammenstoß eines Smart mit einem Lastwagen war der 37-jährige Fahrer des Kleinwagens offenbar sofort tot.

27.08.2012

Schwerer Unfall auf der A1 am Sonntag: Ein Motorradfahrer war nahezu ungebremst in ein Stauende gerast. Der Kraftfahrer stürzte schwer und blieb an der Mittelleitplanke liegen. Zwei weitere Personen wurden teilweise schwer verletzt.

20.08.2012