Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bad Oldesloe: Spielhallenüberfälle und Einbruchserie aufgeklärt
Lokales Stormarn Bad Oldesloe: Spielhallenüberfälle und Einbruchserie aufgeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 10.11.2011
Bad Oldesloe

In der Nacht zum 14. Oktober ist in der Industriestraße in Bad

Oldesloe eine Spielhalle überfallen worden. Der bewaffnete

19-Jährige raubte eine geringe Menge Bargeld aus der

Kasse.

Die Auswertung der Spuren wiesen auf den 19-Jährigen, der Polizei bekannten, Mann aus Bad

Oldesloe hin. Am 3. November durchsuchten die Beamten des SEK Schleswig-Holstein die Wohnung, fanden Beweismaterial und konnten den Räuber widerstandslos festnehmen. Der 19-jährige Bad Oldesloer sitzt seit dem 4. November in Untersuchungshaft.

Der 19-Jährige legte daraufhin ein ausführliches Geständnis zu

dem Raubüberfall im Oktober ab und benannte noch zwei weitere

mutmaßliche Mittäter: Zwei 18 und 19

Jahre alte Männer aus Pölitz und Meddewarde. Auch diese beiden

Beschuldigten waren geständig.

Die Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, lieh sich der

Beschuldigte von einem 29-jährigen Bekannten aus Bad Oldesloe. Dort fanden die Beamten die Waffe dann auch.

Der 19-Jährige räumte ebenfalls den Raubüberfall auf die

Spielhalle in der Straße Rögen in Bad Oldesloe ein. Dieser Überfall war

jedoch offensichtlich mit der Spielhallenaufsicht, einem 20-jährigen

aus Neritz, abgesprochen. Die beiden sind miteinander befreundet. Außerdem

fungierte ein 18-jähriger Mann aus Bad Oldesloe als Fahrer und

Mittäter.

Des Weiteren gestand der 19-Jährige noch zehn

Einbrüche in Geschäfte, Vereinsheime und Wohnhäuser in Bad

Oldesloe und Umgebung.

Bei den Einbrüchen waren die Einbrüchen waren die Freunde des 19-Jährigen in

wechselnder "Besetzung" ebenfalls beteiligt.

Die Beschuldigten hatten es überwiegend auf Goldschmuck abgesehen,

der dann zumeist in einschlägigen Geschäften versetzt wurde. Das

Geld teilten die Kleingangster dann untereinander auf. Außerdem klauten sie Lebensmittel, elektronische Geräte und Bargeld.

Das Diebesgut fand die Polizei beim

Festgenommenen und einem 20-jährigen Bad Oldesloer.

Als Tatmotiv gab die Bande Geldnot, Spielsucht, aber auch den

Adrenalinkick an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großensee - Am Dienstagmorgen gegen 8.45 Uhr, wurde über Notruf ein Feuer in einer Getreidetrocknung in Großensee in der

Sieker Straße gemeldet. Dicke Rauchwolken hüllten das Silo ein.

08.11.2011

Ein Familienstreit in Hammor löste einen Großeinsatz der Polizei aus. Am Montagabend war neben mehreren Streifenwagenbesatzungen auch das Spezialeinsatzkommando (SEK) aus Kiel im Einsatz.

08.11.2011
Stormarn Bad Oldesloe - A1 wieder frei

Lübeck - Auf der Ostseeautobahn A1 (Hamburg-Lübeck) sind die Bauarbeiten zwischen den Anschlussstellen Bargteheide und Bad

Oldesloe nach eineinhalb Jahren endlich beendet.

08.11.2011