Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Bad Oldesloe plant noch einen Kreisel

Bad Oldesloe Bad Oldesloe plant noch einen Kreisel

Kreuzung Berliner Ring/Lübecker Straße: Bauausschuss will eine Machbarkeitsstudie auf den Tisch bekommen.

Voriger Artikel
Polizei: Kein Anstieg der Kriminalität
Nächster Artikel
Hundertster Geburtstag, Classic Rock und Quizze

Bad Oldesloe. In Sachen Kreisverkehr ist Bad Oldesloe in Stormarn Vorreiter: Sechs Kreisel gibt es bereits, und wenn es nach dem Willen des Bau- und Planungsausschusses geht, wird es künftig vielleicht noch einen siebten geben. Zur Diskussion steht einer der Hauptknotenpunkte der Stadt: der Kreuzungsbereich Berliner Ring/Lübecker Straße. Würde man hier die Ampelanlage durch einen Kreisel ersetzen, könne man nicht nur Strom und Wartung sparen, auch das nervige Warten an der Lichtzeichenanlage hätte ein Ende, der Verkehr würde besser fließen, und ein Kreisel sei auch sicherer. Genügend Argumente, die die Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses am Montagabend bei ihrer Sitzung davon überzeugten, zunächst der Erstellung einer Machbarkeitsstudie zuzustimmen. Kostenaufwand: 15000 Euro.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) hatte sich zuvor gegen den Umbau der Kreuzung in einen Kreisel ausgesprochen. Hauptargument: Der Knotenpunkt liege im Zuge einer koordinierten Signalschaltung von B 75 und B 208. „Hier verbiete sich aus steuerungstechnischen Gründen, einen Kreisverkehrsplatz zwischen Signalanlagen zu setzen, so der LBV. Das sei Quatsch, erklärte aber Hans Jochim Stolten (CDU). „Der neue Kurparkkreisel liegt auch zwischen Ampelschaltungen, und der funktioniert hervorragend.“

Unterstützung erhielt Stolten vom „Kreiselpapst“: Eckehard Knoll, der vom Ausschuss als Experte geladen war. Der Baudirektor im Ruhestand hat sich in der Hamburger Baubehörde 35 Jahre lang mit dem Thema Kreisverkehr beschäftigt. „Die LBV hat gesagt, dass sich ein Kreisel zwischen zwei Ampeln verbietet. Ich kann diesen Standpunkt überhaupt nicht teilen“, erklärte Knoll. Im Gegenteil: „Ich sehe keinen gravierenden Punkt, von dem der Kreisel beeinträchtigt wird. Wenn man den Kreisverkehr richtig dimensioniert, hat man keine Staus — das ist ja das Besondere. Die werden abgebaut.“

Die Größe des Kreisels ist abhängig von der Verkehrsbelastung. Bei unter 25000 Autos könnte man einen einspurigen Kreisel mit einem Außendurchmesser von 40 bis 45 Meter ansetzen, so Knoll. Würde das Verkehrsaufkommen höher sein, müsse man auf einen Doppelspurkreisel mit rund 60 Meter Durchmesser ausweichen. Das würde Eingriffe nicht nur in die Nebenanlagen, sondern auch in den Gebäudebestand bedeuten. Betroffen wäre davon das Haus in der Lübecker Straße 32, in dem Obdachlose untergebracht sind. „Da sollten wir jetzt schon mal gucken, ob es Alternativen für die Unterbringung gibt. Denn da geht mir Mensch vor Kreisel“, erklärte Ausschussvorsitzende Maria Herrmann (SPD).

„Ich sehe den Kreisel kritisch“, meinte Bürgermeister Tassilo von Bary. „Die Kreuzung ist sehr Fußgänger-belastet. Das sind jetzt schon große Strecken, die man zu Fuß bewältigen müssen — mit Kreisel werden die noch größer“, befürchtet von Bary. „Für die Fußgänger ist das doch jetzt Insel-Hopping. Wenn Sie dort einen Kreisel bauen, haben Fußgänger Zebrastreifen. Sie sind dort bevorzugt und haben keine Wartezeit mehr“, wusste Experte Knoll zu berichten. Auch Radfahrer würden Vorrang haben. „Für die schwachen Verkehrsteilnehmer wird es mit einem Kreisel besser werden.“ Zudem seien Kreisel sicherer. Bei Ampeln geben viele Autofahrer Gas, beim Kreisel müssen alle Autofahrer abbremsen. „Wenn es im Kreisverkehr knallt, sind es meist keine schweren Unfälle“, so Knoll.

Britta Matzen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.