Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bahnhof: Mösch lobt den Umbau
Lokales Stormarn Bahnhof: Mösch lobt den Umbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 03.07.2017
Reinfeld

Eine lange Tagesordnung hat der Sozialausschuss Reinfeld am heutigen Dienstag auf seiner Agenda. Beginn der Sitzung ist um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Unter anderem geht es um die Weiternutzung der Erich-Kästner-Schule als mögliches Jugendzentrum. Außerdem stellt sich der ehrenamtliche Behindertenbeauftragte Florian Mösch zur Wiederwahl.

Vorher wird er seinen Jahresbericht vorstellen. Darin lobt er unter anderem die Deutsche Bahn für den behindertengerechten Umbau des Reinfelder Bahnhofes. „Erfreulicherweise haben mich die Planungsbüros für die Sanierung und für die Umbauten an dem Bahnhof von Anfang an von sich aus involviert und sich nach den besonderen Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung erkundigt und diese in den Planungen berücksichtigt“, schreibt Mösch in seinem Bericht.

„Was die Planungen zum Bahnhof angeht, kann ich nur feststellen, dass die Bahn als Bauherr bei der behindertengerechten Ausführungsplanung wirklich ganz vorbildlich arbeitet“, erklärt Florian Mösch.

Das einzige Detail, das ihm am Bahnsteig noch nicht gefalle, sei der Signalmast, der im Bereich der neu gebauten Treppe und des Fahrstuhlschachtes einen großen Teil des Bahnsteigs versperre. Mösch:

„Hier hätte ich mir gewünscht, dass das Signal im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen beispielsweise an der Treppe oder der Brücke so befestigt wird, dass der Mast selbst überflüssig wird, damit Rollstuhlfahrer, aber auch Rollatoren, Kinderwagen und Fahrräder es leichter haben, den größeren Teil des Bahnsteigs sicher zu erreichen. Hier sei die Kompromissbereitschaft der Bahn aufgrund des zu großen planerischen Aufwands im Zusammenhang mit Umbauten an Signalarbeiten leider nicht groß genug gewesen.

Auch die Stadt Reinfeld lobt Mösch, der seit 2014 Behindertenbeauftragter ist. „Die Zusammenarbeit mit den Gremien der Stadt und der Politik funktioniert in der Regel sehr gut, Betroffene werden frühzeitig in die Planungen involviert beziehungsweise deren Bedürfnisse berücksichtigt.“ Überwiegend würden auch die Anforderungen von Anfang an von den Planern berücksichtigt.

mc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt wird wieder die Trasse geplant. Die einen wollen sie im Süden, die anderen im Norden.

03.07.2017

Beim Imkertag in Reinfeld äußerten Schüler ihre ganz eigenen Wünsche.

03.07.2017

Umbauarbeiten im Obergeschoss sind bald abgeschlossen.

03.07.2017