Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der Nussknacker hat Premiere im OHO-Kino
Lokales Stormarn Der Nussknacker hat Premiere im OHO-Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 27.11.2018
Zur Aufführung des Films Nussknacker-Suite im Oldesloer Kino hat sich Inhaber Heinz Wittern hübsche Figuren besorgt. Quelle: Dorothea von Dahlen
Bad Oldesloe

  Popcorn und Kino, das gehört zusammen wie Pech und Schwefel. Doch bekommt der Kult-Snack demnächst Konkurrenz – im Oldesloer OHO jedenfalls. Passend zur ersten Live-Ausstrahlung des Balletts „Der Nussknacker“ aus dem Royal Opera House in London fährt Inhaber Heinz Wittern einen großen Teller „spaltbares Material“ auf. Die dazugehörigen Nussknacker stehen in bunten Fantasieuniformen gewissermaßen schon Gewehr bei Fuß. Mit prächtigen Rauschebärten und mächtigen Kauleisten harren sie auf dem Kinotresen der Premiere am 16. Dezember.

Oper und Ballett frei Haus

„Wir starten mit dieser ganz neuen Reihe, um dem Oldesloer Publikum etwas ganz Besonderes zu bieten. Die Leute erleben hochkarätige Opernaufführungen quasi frei Haus. Denn wer kann sich schon einen Konzertbesuch in London leisten?“, fragt sich Wittern. Außerdem erfreue sich das Ballett nach dem romantischen Märchen von E. T. A Hoffmann gerade in der Vorweihnachtszeit großer Beliebtheit. Als kleinen Gag am Rande lädt der Kinomann die Besucher ein, die Schränke daheim zu durchforsten, um vielleicht selbst einen außergewöhnlich gestalteten Nussknacker zur Vorstellung mitzubringen. Sie ist extra schon für 11 Uhr vormittags angesetzt, sodass auch Kinder in den Genuss kommen. Fortgesetzt werden die virtuellen Ausflüge in große Festspielhäuser übrigens im Januar mit dem Neujahrskonzert des berühmten Violinisten André Rieu, das er in Sydney gibt. Für vorweihnachtliche Stimmung sorgen ergänzend Familienfilme wie Mary Poppins Rückkehr oder Tabaluga.

1200 Anmeldungen aus Stormarner Schulen

Doch zunächst erfüllt das Oldesloer Lichtspielhaus gewissermaßen einen Bildungsauftrag. Seit dem gestrigen Montag läuft dort die Schul-Kino-Woche im OHO. Veranstalter ist die Vision Kino gGmbH, ein gemeinnütziges Netzwerk, das sich der Förderung von Medienkompetenz verschrieben hat. „Wir haben 1200 Anmeldungen von Schulen aus Bad Oldesloe, Trittau, Großhansdorf und Ahrensburg. Das ist eine große Herausforderung, aber wir freuen uns schon riesig darauf“, sagt Wittern.

Vom Zukunftsthriller bis zum Kinderfilm

In Bad Oldesloe flimmern insgesamt vier Filme an vier Tagen über die Leinwand. Zu sehen ist etwa der mehrfach ausgezeichnete Kinderfilm „Königin von Niendorf“, der von den Anstrengungen eines Mädchens handelt, in eine Jungsclique aufgenommen zu werden. An ältere Jugendliche richtet sich der Film „The Circle“ mit Emma Watson und Tom Hanks in den Hauptrollen. Der Zukunftsthriller thematisiert den stetig zunehmenden Einfluss sozialer Medien und eines dahinter stehenden Konzerns, der wie eine Krake in das Privatleben der Menschen eindringt und Zug um Zug ein System der totalen Überwachung aufbaut. Gezeigt werden auch die Streifen „Thilda und die beste Band der Welt“ und „The True Cost –der Preis der Mode“.

Nach der Vorführung können sich Schüler inhaltlich mit den Filmen auseinandersetzen. Zu diesen Seminaren sind Gastreferenten des Kreisjugendrings sowie der Medienpädagoge Dr. Martin Ganguly eingeladen. Laut Veranstalter haben in diesem Jahr über 270 Kinder und Jugendliche Interesse bekundet, dabei mitzumachen.

Cinema Paradiso nimmt ebenfalls teil

Beteiligt ist in diesem Jahr auch wieder das Bargteheider Cinema Paradiso, das, wie berichtet, zum Ende dieses Monats schließt. Die von langer Hand geplante Veranstaltungsreihe findet dessen ungeachtet statt. Wie Cinema-Betreiber Hans-Peter Jansen mitteilt, haben sich 696 Schüler für die angebotenen sechs Vorstellungen angemeldet. Laut dem Programm werde die Filme „Petterson und Findus“, „Wunder“, „Die kleine Hexe“, „Simpel“, „Paddington 2“ und die „Grüne Lunge“ bis Freitag gezeigt. 

Schule im Kino

Folgende Filme werden in Bad Oldesloe gezeigt:

Montag, 26. November: Königin von Niendorf (D, 2017, Joya Thome) Gast: Olivia Förster, Kreisjugendring Stormarn; Dienstag, 27. November: The Circle (USA, VAE 2016, James Ponsoldt), Gast: Martin Oberwetter, Kreisjugendring Stormarn; Mittwoch, 28. November: The Circle (USA, VAE 2016 James Ponsoldt) sowie Thilda und die beste Band der Welt (N, S 2018, Christian Lo) jeweils mit Gast: Medienpädagoge Dr. Martin Ganguly; Freitag, 30. November: The True Cost – Der Preis der Mode (USA 2014, Andrew Morgan) Gast: Martin Oberwetter, Kreisjugendring Stormarn.

Landesweit stellen 42 Kinos ihre Vorführräume für die Schul-Kino-Woche Schleswig-Holstein zur Verfügung. 62 000 Schülerinnen und Schüler sind mit ihren Lehrkräften dazu angemeldet. Die Filme behandeln für Kinder und Jugendliche relevante Themen für alle Altersgruppen und sind auch auf die Unterrichtspläne der Schulen abgestimmt. Details dazu unter: www.schulkinowoche.lernnetz.de

Dorothea von Dahlen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Partnerschaft mit einer Stadt in Russland, aber kein Kinoabend unter freiem Himmel: Beim Planspiel Kommunalpolitik prallten in Bad Oldesloe die Meinungen der etwa 17 Jahre alten Schüler aufeinander.

27.11.2018

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann hat mit Todendorfer Kindern Weihnachts-Plätzchen gebacken. Möglich machten das die örtliche Feuerwehr und die Bäckerei Muchow.

26.11.2018

Im Falle der Badendorferin, die an Blutkrebs erkrankt ist, hoffen ihre Freundinnen auf viele Teilnehmer bei der Typisierungsaktion am Sonntag. Auch Aktionen am Rande sollen helfen.

26.11.2018