Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bargfeld-Stegen rockt: Große Open-Air-Party
Lokales Stormarn Bargfeld-Stegen rockt: Große Open-Air-Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 27.06.2017
Bargfeld-Stegen

Nicht Wacken, aber wacker auf dem Weg dahin ist das Musikfestival in Bargfeld-Stegen, das am kommenden Wochenende, 30. Juni und 1. Juli, zum zehnten Mal auf dem Dorfplatz startet. Was der Verein Familientreff in der Gemeinde einst als Nebenprodukt einer Vereinsfeier ins Leben gerufen hat, hat sich inzwischen fest als Publikumsmagnet für die gesamte Umgebung etabliert. Zum Zehnjährigen setzt der Veranstalter auf das vertraute Konzept und bietet an zwei Tagen eine Mischung aus Familienfest und Musikfestival mit verschiedenen Musikrichtungen auf großer Bühne.

In Bargfeld-Stegen wird es am Wochenende etwas lauter. Quelle: Foto: Hfr

Los geht es am Freitag, 30. Juni, um 18 Uhr. Am Sonnabend eröffnet der große Flohmarkt gemeinsam mit dem Bargfelder Jugendorchester um 13 Uhr die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Fast 20

Bands und Einzelkünstler stehen auf der Open-Air-Bühne. Dabei achten die Bargfelder auf eine Mischung aus bewährten Bands und Gruppen, die noch nie dabei waren. „Viele Bands bewerben sich erneut, nachdem sie bei uns aufgetreten sind. Das zeigt uns, dass die Bands sich auf unserer Bühne wohl fühlen und sich die teilweise lange Anreise für alle lohnt“, sagt Carsten Schütz, der beim Festival die Bands betreut. „Wer beim Bargfelder Publikum gut angekommen ist, hat gute Chancen, noch einmal dabei zu sein.“ Aber auch andere Musiker sollen eine Chance bekommen.

Das Bandfestival-Team lebt von den ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein und bleibt damit dem Motto des Familientreffs treu: Keiner kann alles, aber jeder kann etwas. „Es ist jedes Jahr eine Freude zu erleben, wie aus dem historischen Dorfanger Schritt für Schritt ein Festivalgelände mit großer Musikbühne, Catering, Hüpfburg und vielem mehr entsteht. Der Gipfel sind dann natürlich das Festival und der Flohmarkt am Wochenende“, erzählt Svenja Behnke. Die 20-Jährige hat das Festival seit dem ersten Jahr erlebt und hilft regelmäßig mit. Sie folgt damit der Familientradition, denn sowohl ihre Eltern als auch ihr großer Bruder engagieren sich seit Jahren für das Festival.

Dem Publikum bereits bekannt sind die Gruppen „Suzen’s Garden“, „Venterra“, „C for Caroline“, „Bandgeschwister“ und „Schreiber“. Die Gruppe „Bandgeschwister“ war im vergangenen Jahr noch ein „Fillact“ – die Umbaupausen werden kurz gehalten, indem Einzelkünstler und kleine Gruppen ohne viel Technik auf der Vorbühne auftreten. Erstmals auf der Dorfplatz-Bühne steht „Squires and Maid“ aus Bad Oldesloe. Die lokale Band spielt Rockmusik und auch gerne mal eine schöne Ballade. Im Rahmenprogramm laden verschiedene Catering-Stände zum Verweilen auf dem Dorfplatz ein.

Infos unter www.bargfeld-festival.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eltern packten in Trittau kräftig mit an.

27.06.2017

Ilse Fischer hat die Verbraucher- gemeinschaft jahrelang geprägt. Jetzt sagte sie „tschüs“.

27.06.2017

Einen Bürgerworkshop „Innenstadtkonzepte Bad Oldesloe“ veranstalten Studierende der Fachhochschule Lübeck am kommenden Mittwoch, 5.

27.06.2017