Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bargteheide-Dieb schon wieder festgenommen
Lokales Stormarn Bargteheide-Dieb schon wieder festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 08.01.2013

Die Beamten der Polizei-Zentralstation Bargteheide nahmen gestern Abend einen Mann nach einem Diebstahl in der Stormarner Straße vorläufig fest. Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um den 35-jährigen Bargteheider, der bereits am Montag nach einem 'Räuberischen Diebstahl' in der Rathausstraße vorläufig festgenommen worden war (LN-online berichtete).

Am Dienstagabend, gegen 22.30 Uhr wollte ein 50-Jähriger Hausbesitzer in der Alten Landstraße gerade seine Haustür abschließen und begab sich dazu in die Küche. Als er dort hinein ging, stand ihm plötzlich der 35-Jährige gegenüber, der ihm auch sogleich direkt mit der Taschenlampe ins Gesicht leuchtete. Der Tatverdächtige nutzte diesen Moment und nahm einen Rucksack, den er im Haus gefunden hatte und auf dem Fußboden stand, an sich und floh damit aus dem Haus. Des Weiteren fehlten, wie sich später herausstellte, zwei Handys, ein Portmonee mit einer geringen Summe Bargeld und persönlichen Papieren sowie eine Federtasche. Offenbar hatte der 35-Jährige sich zuvor schon im Haus unbemerkt umgesehen.

Die 37-jährige Ehefrau lag zu dem Zeitpunkt schon im Bett und hatte ganz kurz das Rücken von Möbel gehört, sich aber nichts dabei gedacht, da ja ihr Mann noch unten im Haus war. Vor dem Haus war der Tatverdächtige auf ein Fahrrad gestiegen und in Richtung Jersbeker Straße geflüchtet. Der beherzte 50-Jährige nahm mit seinem Wagen die Verfolgung auf. Der 35-Jährige radelte bis zu einem Fußweg in der Straße Am Steinkreuz, wo er von seinem Verfolger aufgefordert wurde, den Rucksack wiederzugeben.

Der 35-Jährige ließ daraufhin den Rucksack fallen und floh erneut. Der Hausbesitzer brach die Verfolgung ab und meldete den Vorfall der Polizei. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung des Tatverdächtigen und des 'Räuberischen Diebstahls' in der Rathausstraße am Vortag suchten die Beamten im Rahmen der Fahndung auf Verdacht den Wohnort des 35-Jährigen Bargteheiders auf.

Als sie dort gegen 23.45 Uhr dort ankamen, war offenbar auch gerade der 35-Jährige dort eingetroffen, denn er schob in dem Moment sein Fahrrad vor die Haustür und wollte sich gerade ins Haus begeben. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in seiner Kleidung das besagte Portmonee und den Personalausweis der 37-Jährigen. Die beiden Handys fanden sie nicht.

Sie nahmen den 35-Jährigen erneut vorläufig fest. Da bei ihm der Verdacht des Betäubungsmittel- oder Medikamenteneinflusses bestand, ordneten die Beamten die Entnahme von zwei Blutproben an. Er ließ sich nicht zur Sache ein und lässt sich von einem Anwalt vertreten.

Der 35-Jährige steht außerdem in dringendem Verdacht, zwei Pkw- Einbrüche, einen Kellereinbruch sowie einen Ladendiebstahl im April (alle in Bargteheide) begangen zu haben. Er wurde am Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck dem Haftrichter vorgeführt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montag nahmen Polizisten in Bargteheide einen 35-Jährigen fest, der in einem Einkaufsmarkt seinen Rucksack befüllt und dann weggelaufen sein soll. Auf der Flucht verpasste er einem 19-jährigen Angestellten des Ladens einen Faustschlag ins Gesicht.

08.01.2013

Zwei bewaffnete Männer haben am Mittwochabend

einen Einkaufsmarkt in Glinde im Kreis Stormarn überfallen und dabei

eine geringe Summe Bargeld erbeutet.

08.01.2013

– Eine Opelfahrerin ist am Sonnabendabend frontal in einen Supermarkt in Bad Oldesloe gefahren.

08.01.2013
Anzeige