Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bargteheider trifft Ban Ki Moon
Lokales Stormarn Bargteheider trifft Ban Ki Moon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.10.2012
Anzeige
Stormarn

Patrick Rohde, in seiner Heimatstadt einst als rühriger und weitblickender Pfadfinderführer bekannt, als Gruppenleiter im Stamm Geisterburg später stellvertretender Stammesführer, ist seit Anfang des Jahres einer der beiden deutschen UN-Jugenddelegierten. Der 24 Jahre alte Stormarner Patrick Rohde wurde ausgewählt, um ein Jahr die Interessen der etwa 18 Millionen Jugendlichen in Deutschland vor der UN-Generalversammlung in New York zu vertreten.Das UN-Jugenddelegiertenprogramm wird durch das Deutsche Nationalkomitee für Internationale Jugendarbeit (DNK) und die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) getragen und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Auswärtigen Amt unterstützt. Bevor es im Oktober für ihn und seine gleichaltrige Kollegin Sabrina Reindl aus Regensburg nach New York ging, reisten beide Jugenddelegierte durch ganz Deutschland, um mit tausenden von Jugendlichen über ihre Wünsche und Bedürfnisse zu sprechen und ihre Forderungen an die internationale Politik stellen zu können.Seit dem dritten Oktober sind Rohde und Reindl in New York und konzentrieren sich in ihrer Arbeit vor allem auf jenen Ausschuss der Generalversammlung, der sich mit sozialen, humanitären und kulturellen Fragen beschäftigt. In ihrer Rede an die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen übermittelten die Beiden die Wünsche, Meinungen und Ideen, die ihnen die Jugendlichen auf ihrer Tour durch Deutschland mitgegeben hatten.„Vor der Generalversammlung zu sprechen war eine unglaublich spannende Erfahrung. Natürlich waren wir aufgeregt, aber es ging uns vor allem darum, Inhalte zu vermitteln und den Mitgliedsstaaten die Augen zu öffnen. Jugendliche wollen und müssen an politischen Prozessen gleichberechtigt teilhaben. Leider ist das auch in Deutschland kaum möglich, bei vielen sorgt das für Frust“, sagt Patrick Rohde.Im Rahmen seines Besuchs bei den Vereinten Nationen traf der 24-jährige Politikwissenschafts- und Germanistik-Student auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Dieser hat die Stärkung der Jugend als eine seiner fünf Hauptziele für die kommende Amtszeit erklärt. Bis Ende Oktober bleiben die beiden Jugenddelegierten bei den Vereinten Nationen in New York und versuchen, in den kommenden Resolutionen einen stärkeren Einfluss jugendlicher Wünsche sicherzustellen.Die Suche nach den Jugenddelegierten 2013 ist angelaufen. Bis zum 6. November können Interessierte auf www.jugenddelegierte.de alle Informationen zur Bewerbung finden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Oldesloe/Ahrensburg – Der 50-jährige Oldesloer, der in Ahrensburg wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an der Tochter seiner Ex-Freundin angeklagt war, ist gestern von einem Schöffengericht in diesem Punkt freigesprochen worden. 70 Tagessätze à 30 Euro Strafe muss er aber bezahlen, weil er heimlich Filmaufnahmen einer Jugendlichen auf der Toilette gemacht hat.

19.10.2012

Zarpen – Die Einwohner im Zarpener Ortsteil Dahmsdorf müssen noch ein paar Tage länger Umwege fahren. Beim Ausbau der Kreisstraße 78 von der Kreuzung Kreuzpfahl bis zum Ortseingang von Dahmsdorf musste der Unterbau der alten Straße überraschend ausgetauscht werden.

19.10.2012

Bad Oldesloe – Ihre Liebesgeschichte rührte bereits die LN-Leser, und die ebenfalls in den LN veröffentlichten Fotos von Michaela Wendland und Michael Jöhnk alias „Emmi und Leo“ sorgten gleich mehrfach für Anerkennung.

19.10.2012
Anzeige