Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Barock ganz modern
Lokales Stormarn Barock ganz modern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 03.03.2016
Anzeige
Ahrensburg

„Wann kommst Du wieder zu uns?“ lautete am Ende des Nachmittags die Frage, die schon vorher in vielen müden, aber begeisterten Gesichtern zu sehen war.

Nach einem ganzen Probentag, unterbrochen von einem Mittagessen und unendlich vielen Tipps von einer immer wieder motivierenden Profimusikerin gingen die Mitglieder des Kammerorchesters St. Johannes in Ahrensburg mehr als zufrieden nach Hause.

Edzard Burchards, der Leiter von Kantorei und Kammerorchester St. Johannes, hatte seine Kontakte genutzt und die Geigerin Rachel Harris aus Hamburg für einen Workshop „Barockes Musizieren“

gewinnen können. Die Leiterin des renommierten Hamburger Ensembles Schirokko, das sich ganz der historischen Aufführungspraxis verschrieben hat, fasziniert in ihren Konzerten bei aller Perfektion mit einer unglaublichen Musizierfreude.

Und genau diese Begeisterung gab Rachel Harris jetzt an die Mitglieder des Kammerorchesters weiter, die sich zur Zeit intensiv auf die bevorstehende Aufführung der Markus-Passion von Reinhard Keiser am 19. März in der Johanneskirche vorbereiten.

Nach einer kurzen Einführung über die Unterschiede zwischen den in der Barockzeit verwendeten Streichinstrumenten und Bögen, und den heute üblicherweise benutzten, spielten Fragen wie gesteckter Frosch oder mit Schraube, Stahl- oder Darmsaiten aber keine Rolle mehr. Natürlich müssen einige stilistische Regeln eingehalten werden, erklärte Rachel Harris, aber dann zählt gerade auch der Einsatz, mit dem musiziert wird.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige