Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Barsbüttel erlässt Haushaltssperre
Lokales Stormarn Barsbüttel erlässt Haushaltssperre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 30.10.2013
Barsbüttel

Aufgrund der prekären finanziellen Lage der Gemeinde muss Barsbüttel einen strikten Sparkurs fahren. Bürgermeister Thomas Schreitmüller (CDU) hat mit sofortiger Wirkung eine Haushaltssperre verhängt. Grund sind Steuereinbußen in Höhe von rund zwei Millionen Euro für das laufende Jahr.

Die Mitarbeiter der Kommunalverwaltung Barsbüttel müssen sich nun in den kommenden Wochen bei den Ausgaben auf das Nötigste beschränken. „Alle Aufträge und Ausgaben über 1000 Euro müssen jetzt mit dem zuständigen Fachbereichsleiter abgestimmt sein“, erklärt Kämmerer Holger Fischer das Prinzip der „hauswirtschaftlichen Sperre“. So lautet jedenfalls der offizielle Terminus.

Natürlich würden vertraglich und rechtlich verpflichtende Kosten weiterhin beglichen, so Fischer weiter. Aber Sonderausgaben seien eben nicht mehr drin. „Wir hatten zehn Millionen Euro Gewerbesteuereinnahmen als Ansatz im Haushalt 2013. Bislang haben wir aber nur acht Millionen Euro eingenommen“, sagt der Kämmerer. Auch das Haushaltsjahr 2014 wird wohl keine Entlastung bringen: Im Bereich Kindertagesstätten erwartet die Gemeinde Mehrausgaben in Höhe von etwa 300 000 Euro.

Den Haushalt für 2013 wird die Gemeinde Barsbüttel voraussichtlich kreditfinanziert ausgleichen müssen. „Für 2014 suchen wir nun mit der Politik nach Mitteln und Wegen einer vernünftigen Finanzierung“, erklärt Bürgermeister Thomas Schreitmüller.

mc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige