Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bei Kunst ist Irritation erwünscht
Lokales Stormarn Bei Kunst ist Irritation erwünscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 22.04.2017

„Irritationen erwünscht“ – unter diesem Titel veranstalten die Sparkassen-Kulturstiftung und der Heimatbund Stormarn am Donnerstag, 27. April, in Bad Oldesloe eine Gesprächsführung durch die Kunstsammlung der Kulturstiftung Stormarn der Sparkasse. Die Führung findet im Rahmen der Kultur- und Geschichtstage zum Kreisjubiläum 150 Jahre Stormarn statt. Sie beginnt um 14 Uhr in Bad Oldesloe, Hagenstraße 19 (neben dem Rathaus), Zeitgenössische Kunst ist für viele rätselhaft und zunächst unverständlich, zumal wenn die Kunstwerke ausgewählt Unerwartetes und bisher noch nie gesehenes Neues bieten. Ziel der Kunstsammlung für zeitgenössische Kunst ist es jedoch, nicht das zu zeigen, was schon lange bekannt ist, sondern neue aktuelle künstlerische Positionen. Es bleibt deshalb nicht aus, dass zeitgenössische Kunstwerke umstritten diskutiert werden und irritieren.

Mit Dr. Johannes Spallek, von 1983 bis 2013 als kultureller Geschäftsführer die Kunstsammlung, und Dr. Katharina Schlüter, Kuratorin der SparkassenStiftung, stehen zwei Kenner zur Diskussion bereit.

Anmeldungen unter 04532/7797 möglich. Hutspenden sind willkommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neulich in der Fußgängerzone. „Ich kenne Sie“, sagt eine ältere Dame zu Christian Bernardy und fragt: „Waren Sie mal mein Schüler?“ Dann plötzlich fällt es ihr ein: ...

22.04.2017

Im Jubiläumsjahr des Kreises Stormarn lockt ein ganz besonderes Programm mit 40 Veranstaltungen.

22.04.2017

Sechsjährige Katze ist ab sofort vermittelbar – Oldesloer Tierschutzverein tagt am Dienstag.

22.04.2017
Anzeige