Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Beim Gassi gehen von fremdem Hund gebissen
Lokales Stormarn Beim Gassi gehen von fremdem Hund gebissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.06.2017
Ahrensburg

Eine 22 Jahre alte Ahrensburgerin ist beim Spaziergang mit ihrem Hund auf dem Aue-Wanderweg in Ahrensburg am Montag von einem fremden Vierbeiner gebissen worden. Sie zog sich eine blutende Wunde an der Hand zu.

Wie die Polizei mitteilte, kamen der jungen Frau gegen 13.45 Uhr gegenüber der Feuerwehrwache zwei nicht angeleinte Hunde entgegen. Eines der Tiere bog in Richtung Teich ab, das zweite attackierte den Hund der Ahrensburgerin. Sie versuchte, das Tier mit Füßen und Händen abzuwehren. Dabei wurde sie dreimal in die Hand gebissen. Vom Hundehalter war bis dahin nichts zu sehen.

Kurze Zeit später kam eine Frau auf sie zu. Diese führte vier weitere Hunde bei sich, die beiden Unangeleinten gehörten offensichtlich zu ihr. Von der Geschädigten angesprochen, nahm sie fünf der sechs Hunde an die Leine. Die Frau soll nach Polizeiangaben dann mit ihren Tieren Richtung Kriegerdenkmal gegangen sein, wo sie sie wieder laufen ließ und sich entfernte.

Die junge Frau begab sich in ärztliche Behandlung und erstattete am nächsten Tag Anzeige. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Bei den Hunden handelt es sich um zwei etwa kniehohe Mischlinge, zwei große Hunde (Labradorgröße) und zwei mittelgroße. Einer könnte ein Australian Shepard sein, ein Tier hatte ein braunes und ein blaues Auge. Alle Hunde trugen Hundemarken.

Die Hundeführerin ist etwa 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß mit schulterlangen, glatten, grau-blonde/dunkelblonden Haaren und einer sportliche Figur. Sie trug schwarze Turnschuhe mit neongelbem Rand, eine dunkelblaue Jeans und einen dunkelgrünem Mantel.

Hinweise an die Kriminalpolizei in Ahrensburg, Telefon 04102/8090.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Stormarn Todendorf/Witzhave - Auf der A 1 überschlagen

Fahrer wird leicht verletzt – Transporter brennt auf der A 24.

15.06.2017

Die Metropolregion Hamburg bringt sieben Machbarkeitsstudien für Radschnellwege auf den Weg.

15.06.2017
Stormarn Bad Oldesloe/Klein Wesenberg - Geld für Klein Wesenberg und Oldesloe

Der Vorstand der Aktivregion Holsteins Herz hat grünes Licht für die Förderung des StreetWorkout und einer Erweiterung des Skateland im Oldesloer Bürgerpark gegeben.

15.06.2017
Anzeige