Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bekommt Stormarn das erste Weingut?

Bargteheide Bekommt Stormarn das erste Weingut?

Gibt es bald das erste Weingut in Stormarn? Ein Weinfachmann, ein Baumschulbetreiber und ein Student haben jetzt die Genehmigung zur Neuanpflanzung von Rebflächen für das erste Weingut in Stormarn beantragt. Die Entscheidung fällt im Juli.

Ahrensburg/Bargteheide. Gibt es bald das erste Weingut in Stormarn? Weinfachmann Sven Dohrendorf aus Ahrensburg, Baumschulbetreiber Jörn Andresen aus Bargteheide und Leon Zylstra, Student an der Fachhochschule für Wein in Geisenheim, haben bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung in Bonn die Genehmigung zur Neuanpflanzung von Rebflächen für das erste Weingut in Stormarn beantragt. Angepflanzt werden sollen die Reben auf zwei Flächen in Bargteheide und in Delingsdorf. Die Entscheidung über den Antrag fällt am 31. Juli.

LN-Bild

Gibt es bald das erste Weingut in Stormarn? Weinfachmann Sven Dohrendorf aus Ahrensburg, Baumschulbetreiber Jörn Andresen aus Bargteheide und Leon Zylstra, Student ...

Zur Bildergalerie

„Jeder Bürger darf 99 Reben für den Eigenverbrauch anpflanzen — ohne Pflanzrechte zu besitzen. Die benötigt man aber in Deutschland, wenn man die Ernte auch kommerziell verkaufen möchte“, erklärt Dohrendorf. Der Weinhändler hat schon länger den Traum, ein Weingut sein eigen nennen zu dürfen. Eigentlich, so Dohrendorf, habe er nur ein bis zwei Hektar Land pachten wollen, um ein Weingut mit Freunden, Kunden und Weinliebhabern als Verein zu gründen. Mit Andresen hatte er bereits einen Partner gefunden, um die Idee umzusetzen. Leon Zylstra hat als Praktikant bei Dohrendorf gearbeitet und seine Bachelorarbeit zum Thema „Gründung eines Weingutes in Schleswig-Holstein“ geschrieben. Als sich durch einen neuen EU-Beschluss plötzlich die Gelegenheit für ein eigenes Weingut bot, griffen die drei zu. Zylstra hat die Böden der Stormarner Anbauflächen in Geisenheim untersuchen lassen. „Danach haben wir die passenden Rebsorten festgelegt“, so Dohrendorf, „wir wollen Weißwein anpflanzen.“

Drei Jahre dauert es, bis die Reben so weit sind, als Wein in die Flasche zu kommen. „In Schleswig-Holstein gibt es bisher fünf Weingüter“, erzählt Dohrendorf, der sie alle besucht und nach den Erfahrungen gefragt hat. „Wir wollen die Rebsorte ,Solaris‘ anbauen, die wunderbar mit dem norddeutschen Klima zurecht kommt.“ Vorher hat der 53-Jährige bei der Bargteheider Wetterstation die Daten abgerufen, um die klimatischen Gegebenheiten zu kennen. Hier kommt den künftigen Weinbauern der Klimawandel entgegen. „Auf die erforderlichen 1500 Sonnenstunden im Jahr kommen wir in Stormarn allemal“, ist Dohrendorf überzeugt. „Solaris“ ist robust und kaum von Pilzbefall bedroht. Unser Ziel ist es, den Wein so natürlich wie möglich anzubauen.“ Verarbeitet werden soll er im Rheingau.

Der Entschluss fiel, als im Sommer 2015 ein EU Gesetz fünf Hektar neue Rebflächen für Schleswig-Holstein beschloss — die Anbaugebiete sind kontingentiert. „Da war klar, dass wir einen offiziellen Antrag zur Neuanpflanzung von Rebflächen in Stormarn stellen.“ Ob und wie viele Rebflächen den einzelnen Antragstellern zugesprochen werden, ist offen. „Dennoch stehen unsere Chancen gut“, sagt Dohrendorf. Die Männer bringen jeder besonderes Know How mit. „Mein Weingeschäft ist Lehrstelle für die Fachhochschule für Wein“, erklärt Dohrendorf den Kontakt zu Zylstra. Jörn Andresens Familie führt seit Generationen eine Baumschule, die Reben anbietet.

Ihm gehören die Flächen in Bargteheide neben der Baumschule und in Delingsdorf. Dohrendorf ist gelernter Betriebswirt, hat nach eigenen Angaben das Wikingergetränk Haithabu entwickelt, den ersten japanischen Whisky und den ersten Grappa in Deutschland eingeführt und kennt das Weingeschäft von Grund auf. „Ich bin umtriebig und war mit meinen Ideen der Zeit immer voraus“, erzählt er. Heute ist Dohrendorf selbstständig und will seine Ideen umsetzen. „Weinanbau gibt es seit sieben Jahren in Schleswig-Holstein, die guten Erfahrungen wollen wir übernehmen.“ Vielleicht, so sein Plan, könne man auch einmal Sekt aus der Traube gewinnen.

„Wein wuchs in Stormarn schon vor 150 Jahren“, weiß Dohrendorf, „neue Rebzüchtungen bringen erstaunliche Qualitäten in nordeuropäischen Regionen hervor. Außerdem gibt es neben meinem Geschäft die Straße Am Weinberg — das sollte ein gutes Omen für die aktuellen Ambitionen sein.“ Dohrendorf, der seit Jahren auch Lesungen anbietet, verspricht sich zudem touristische Anreize von einem Stormarner Weingut. „Man wäre in aller Munde mit Wein aus Stormarn.“ Den gibt es bereits, wenn auch nicht in der Vermarktung: Ein Hobbywinzer keltert am Bargteheider Bornberg seit Jahren seine Hausmarke für den Eigenverbrauch. Auch in Delingsdorf wächst ein Moselwein im Garten.

Winzer in Schleswig-Holstein

5 Weingüter gibt es bereits in Schleswig-Holstein: Gut Deutsch-Nienhof bei Westensee, den Ingenhof in Malkwitz bei Malente, Hof Altmühlen bei Grebin sowie zwei Weingüter auf den Nordseeinseln Sylt und Föhr. 2009 wurden die ersten Rebstöcke in norddeutschen Boden eingesetzt. Die erste Lese fand 2010 statt.

Der Ingenhof bei Malente hat 2009 den Zuschlag für drei Hektar Rebrechte aufgrund der guten Standortvoraussetzungen in der Holsteinischen Schweiz bekommen. Dort reifen die Trauben in Hanglage. Auf dem Hof werden die Weißweinsorte Solaris und die Rotweinsorten Regent und Cabernet Cortis angebaut. Diese Sorten kommen gut mit dem nordischen Klima zurecht und sind pilzresistent.

Auch nach weniger Sonnenstunden erreichen sie die nötige Reife.

Von Bettina Albrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.