Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Berliner Staatsministerin kommt nach Stormarn
Lokales Stormarn Berliner Staatsministerin kommt nach Stormarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 15.02.2016
Aydan Özoguz. Quelle: dpa

 Immer am Todestag des früheren schwedischen Ministerpräsidenten verleiht die SPD Stormarn in Kooperation mit der Walter-Jacobsen-Gesellschaft den in diesem Jahr mit 2250 Euro dotierten Preis an ehrenamtliche Gruppen, Verbände, Vereine oder auch Einzelpersonen, die sich in besonderer Weise für Frieden und Demokratie einsetzen.

„Mit dem Olof-Palme-Friedenspreis möchte die Stormarner SPD auch in diesem Jahr wieder Menschen aus Stormarn auszeichnen, die den zunehmenden Missständen im Inneren wie im Äußeren ihr aktives Engagement entgegensetzen. In den vergangenen Jahren wurde bereits über 150 Gruppen und Personen benannt, deren ehrenamtliche Tätigkeit sonst kaum öffentlich Erwähnung findet oder einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wird. Der Preis ist eine Anerkennung und Ehrung und soll zur Nachahmung und zum Weitermachen anregen“, so SPD-Kreisvorsitzende Susanne Danhier.

Als Festrednerin hat in diesem Jahr Aydan Özoguz, die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende sowie Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, ihre Zusage für die Preisverleihung gegeben. Bekannt wurde auch, dass sich die Kuratoriumsmitglieder für den Laudator einstimmig auf den früheren Pastor Cord Denker aus Bargteheide, auch ein Mitglied des Kuratoriums, geeinigt haben.

Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr mit einem Empfang im Foyer des Schlosses. Der Ausklang der diesjährigen Veranstaltung wird erneut im Gartensaal bei Gesprächen und einem kleinem Imbiss gefeiert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige