Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Besser von der Kita auf die Grundschule wechseln
Lokales Stormarn Besser von der Kita auf die Grundschule wechseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 04.02.2016
Ein tolles Team: (v. l.) die zertifizierten „Brückenbauerinnen“ Margitta Stapelfeldt (Leiterin der Kita Todendorf), Anja Nydahl (Kooperationslehrerin), Anja Janßen-Hinrichs (DRK-Kita-Leiterin Steinburg/Stubben), Sabine Gerdes (Leiterin der Grundschule Mollhagen) und Natalie Iden (Leiterin der DRK-Kita Lasbek). Quelle: hfr

Tolle Anerkennung für eine vorbildliche Arbeit: Anja Janßen-Hinrichs, Leiterin der Kindertagesstätte Steinburg/Stubben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Natalie Iden, Leiterin der DRK-Kita Regenbogenland in Lasbek, Sabine Gerdes, Leiterin der Grundschule Mollhagen, Kooperationslehrerin Anja Nydahl und Margitta Stapelfeld, Leiterin der Kita Todendorf, wurden als „Brückenbauerinnen“ zertifiziert. Das Zertifikat stellte das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH) aus.

Schon vor mehr als zehn Jahren haben sich die Grundschule Mollhagen und die drei Tagesstätten im Schuleinzugsgebiet auf eine verbindliche Zusammenarbeit verständigt und diese dann Jahr für Jahr ausgebaut. Unter anderem wurde ein Facharbeitskreis aus Schul- und Kita-Pädagogen gegründet. Eine Kooperationslehrerin besucht in den Kitas regelmäßig alle Kinder, die bald eingeschult werden sollen.

Gleichzeitig wurden die fachliche Zusammenarbeit der Pädagogen und die Elternarbeit stetig weiter entwickelt. Im Laufe der Jahre entstand ein Konzept mit einer Zusammenarbeit entstanden, das in der Praxis erfolgreich umgesetzt wird. Damit soll den jungen und Mädchen ein möglichst reibungsloser Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ermöglicht werden. Auch Eltern sind für den Schuleinstieg ihrer Kinder gut vorbereitet. In den Familien und im Freundeskreis der Kinder wird dieses Thema diskutiert.

„Mit unserem Konzept des Miteinanders wollen wir weiterhin mit gegenseitigem Verständnis und im Dialog mit Eltern die Entwicklung jedes Kindes begleiten und so den Anschluss gewährleisten. Wir sehen die Kinder als Zukunfts-Gestalter und arbeiten aktuell gemeinsam im Bereich Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“, erklären die Pädagoginnen. Die jetzt zuerkannte Auszeichnung solle auch ein Ansporn für eine Fortsetzung der Projekte sein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Sitzung soll die Gemeinde aufgefordert werden, selbst zu bauen.

04.02.2016

CDU-Landeschef Ingbert Liebing diskutierte in Stormarn zur Flüchtlingspolitik Viele Zuhörer stellten Fragen nach Integration und Schutz vor Kriminalität.

05.02.2016

Kooperation mit der Sparkasse ist kein Thema.

04.02.2016
Anzeige