Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bettina Hagedorn legt ihr Einkommen offen
Lokales Stormarn Bettina Hagedorn legt ihr Einkommen offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 30.03.2016
Bad Oldesloe

Die Stormarner SPD- Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn hat ihren Steuerbescheid für 2014 veröffentlich. Seit 13 Jahren informiert sie über ihre Einnahmen und Ausgaben.

Bettina Hagedorn. Quelle: LN

„Aufklärung und Transparenz bei politischen Entscheidungsprozessen sind wichtig — und folgerichtig auch bei den persönlichen Finanzen von Abgeordneten, über die so oft und gerne öffentlich spekuliert wird. Ein wirksames Mittel gegen Politikverdrossenheit und für mehr Glaubwürdigkeit in der Politik kann die Veröffentlichung der Diätenbezüge und steuerlich wirksamen Ausgaben sein. Deswegen habe ich es mir seit Beginn meiner Abgeordnetenzeit im Oktober 2002 zur Regel gemacht, meine Einnahmen und Ausgaben nach Erhalt des Steuerbescheides offen zu legen“, so Hagedorn.

2014 erhielt sie 101235 Euro Diäten als Abgeordnete. Darauf hat Bettina Hagedorn 29959 Euro Einkommenssteuern und Solidaritätszuschlag gezahlt sowie 8218 Euro Beiträge für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung entrichtet. Davon wurden 4679 Euro vom Bundestag zugezahlt, sodass nur 3539 Euro effektiv übrigblieben. Berücksichtigt man diese Abzüge, dann lag das Einkommen bei 67736 Euro jährlich oder 5644 Euro netto im Monat.

Verschiedene SPD-Gliederungen erhielten von Bettina Hagedorn 2014 Beiträge und Spenden von 11 678 Euro, von denen 1650 Euro steuerlich absetzbar waren. Die Abgeordnete: „In der SPD ist es üblich, dass Abgeordnete jedes Jahr — insbesondere vorsorglich zur Finanzierung des nächsten Wahlkampfes — monatlich größere Summen an SPD-Gliederungen spenden, woraus quasi Rücklagen gebildet werden. So machen wir uns als Partei im Wahlkampf von privaten Spendern gerade aus der Wirtschaft unabhängig.“

Darüber hinaus hat die Abgeordnete 2145 Euro an gemeinnützige Vereine und Organisationen gespendet. Berücksichtigt man auch diese Ausgaben, dann blieben 53912 Euro im Jahr verfügbar oder 4492 Euro monatlich. Nebeneinkünfte bezieht Bettina Hagedorn nicht: „Bei gewissenhafter Arbeit im Sinne des Mandats bleibt gar keine Zeit für Nebentätigkeiten.“

• Infos : www.bettina-hagedorn.de, Stichwort „Gläserne Abgeordnete“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sabine Rautenberg, Fraktionschefin der Grünen im Kreistag und Gemeindevertreterin in Großhansdorf, coacht die Trittauerin Irene Schumann, Mitglied der Bürgergemeinschaft.

30.03.2016

Reinfelder Einrichtung zieht sich aus Henstedt-Ulzburg zurück.

30.03.2016

Trotz Reanimation erliegt ein 44-jähriger Mann seinen schweren Verletzungen.

30.03.2016