Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Beutin: Für soziale Aufgaben verschulden
Lokales Stormarn Beutin: Für soziale Aufgaben verschulden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 04.03.2016

„Dass der Kreis Stormarn jetzt schuldenfrei ist, bedeutet für mich nicht nur eine Riesenfreude“, betont Linken-Kreistagsabgeordnete Heidi Beutin.

Heidi Beutin.

Landrat Klaus Plöger (SPD) hatte darauf hingewiesen, dass der Kreis Ende Februar seine letzten Verbindlichkeiten getilgt habe. Vor rund 25 Jahren habe der Schuldenstand bei umgerechnet fast 40 Millionen Euro gelegen. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen Kreistag und Kreisverwaltung habe es diese erfreuliche Entwicklung gegeben.

Nach Ansicht von Heidi Beutin ist eine Schuldenfreiheit nicht das einzige Kriterium. Die Kreistagsabgeordnete lehnt die zu Beginn des Jahres vorgenommene Erhöhung der Kreisumlage um 1,5 Prozentpunkte ab: „Dieses Geld sollte besser bei Städten und Gemeinden bleiben, die damit eigene Aufgaben erfüllen könnten.“ Außerdem, so Heidi Beutin, könnte der Kreis Geld für sozialen Wohnungsbau zur Verfügung stellen: „Dafür kann sich Stormarn wieder verschulden.“ mt

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Hoffnung haben alle, die sich zum Ende ihrer schulischen Laufbahn mit ihrer Zukunft beschäftigen: möglichst den Wunschberuf für sich zu finden.

04.03.2016

Die Grabauer Künstlerin Gesa Tams-Koll hat im Auftrag der Verbrauchergemeinschaft Kreis Stormarn ein Bild von Bad Oldesloe gemalt.

04.03.2016

Das Oldesloer Restaurant Bosporus bleibt nach dem schweren Unfall am Donnerstagabend vorerst geschlossen.

04.03.2016
Anzeige