Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bewohner und Katzen bei Wohnungsbrand gerettet
Lokales Stormarn Bewohner und Katzen bei Wohnungsbrand gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 10.01.2017
Quelle: RTN
Bargteheide

Das Feuer war am Montagabend in einer Küche eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Beim Eintreffen der Polizei hatten bereits alle Bewohner das Haus verlassen.

Weitere elf Hausbewohner wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht und im Rettungswagen und einem Mannschaftsbus betreut. Die Feuerwehrleute holten außerdem aus der Brandwohnung zwei Katzen heraus und brachte diese in Sicherheit.

Nach ersten Angaben hatte in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eine Geschirrspülmaschine gebrannt. In der Folge wurde das gesamte Haus stark verraucht. Einsatzleiter Maik Kortmann lobte die Hausbewohner: "Sie haben alles richtig gemacht, zuerst die Sicherungen ausgeschaltet und dann die Türen und Fenster geschlossen. So blieb das Feuer auf einen Raum begrenzt".

Nach einer ersten Einschätzung ist die brandbetroffene Wohnung allerdings durch das Feuer jetzt unbewohnbar. Der beiden Bewohner (ein 33-jähriger Mann und eine 28-jährige Frau) übernachteten bei Freunden.

Zum Abschluss der Löscharbeiten wurde das Haus mit einem Druckbelüfter entraucht. Die Freiwillige Feuerwehr Bargteheide war mit acht Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften am Brandort eingesetzt. Hinzu kommen der Rettungsdienst und die Polizei. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

rtn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!