Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn "Bino" ist noch auf der Hut
Lokales Stormarn "Bino" ist noch auf der Hut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 09.04.2017
Hoch oben über den Köpfen seiner Artgenossen thront „Bino“. Er ist noch ängstlich und hält lieber Sicherheitsabstand. Quelle: Foto: Dvd
Anzeige
Bad Oldesloe

Weit oben, fast unter der Decke hat sich „Bino“ auf einem Balken niedergelassen. Von dort aus beäugt der Tigerkater das Geschehen im Zimmer, das er sich mit anderen Artgenossen im Oldesloer Tierheim teilt.

„Er ist noch sehr, sehr scheu und lässt sich überhaupt nicht anfassen“, sagt Tierpflegerin Birte Miklis und schaut teilnahmsvoll zu dem neuen Gast empor. Am 23. März wurde der Kater im Anna-Heitmann-Weg abgegeben. Er wurde streunend in Grinau im Herzogtum Lauenburg unweit von Westerau aufgegriffen. Richtiges Vertrauen hat er in seine Umgebung seitdem noch nicht geschöpft. „Er ist ziemlich ängstlich. Wir hoffen aber, dass er sich noch integrieren wird“, sagt Birte Miklis.

Da unklar ist, wo „Bino“ vorher gelebt hat, wird nun nach einem neuen Zuhause für ihn gesucht. Der recht gepflegt aussehende Kater fühlt sich anscheinend draußen wohler als in der Stube und sollte möglichst als Freigänger gehalten werden. „Schön wäre es auch, wenn er Gesellschaft bekäme von einem zweiten Kater oder einer Katze“, empfiehlt die Tierpflegerin.

 dvd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige