Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Bücher tanzen“ Geschichten im KuB
Lokales Stormarn „Bücher tanzen“ Geschichten im KuB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 02.11.2017
„Mit Schirm, Charme und Melone“ bringen die Schülerinnen hier ein Stück aus „Mary Poppins“ auf die Bühne.
Anzeige
Bad Oldesloe

Bücher können nicht tanzen? Die drei Tanzpädagoginnen Nana Klamp, Christina Wichers und Katharina Gutzeit beweisen mit ihren Choreographien, dass es doch geht. Sie bringen Passagen aus klassischen Büchern getanzt auf die Bühne. Da darf natürlich der Schirmtanz aus „Mary Poppins“ ebenso wenig fehlen wie ein Stück aus „Der kleine Tag“ und „Der kleine Prinz“. Eine Adaption aus dem „Highschool-Musical“ ist ebenso dabei wie die Geschichte von „Emma“, die zehn Dinge einkaufen muss.

Maimouna spielt eine Lehrerin. Die Zehnjährige tanzt seit ihrem vierten Lebensjahr. Quelle: Fotos: S. Freundt

„Das Buch habe ich in der Bücherei gefunden und lese es meinen Kindern immer wieder gern vor“, erklärt Katharina Gutzeit. Die Tanzpädagogin und Leseratte erarbeitete das gut eine Stunde dauernde Stück gemeinsam mit ihren Kolleginnen Nana Klamp und Christina Wichers sowie den Schülerinnen des Fachbereichs. „Jede von uns hat sich speziell eingebracht, so ist von Nana unter anderem die Choreographie von ,Der kleine Tag’“, berichtet Gutzeit.

Knapp ein Jahr wurde geprobt und an den Kostümen gearbeitet. Das kennt das Trio aber schon, schließlich hat es in den vergangenen Jahren schon viele Aufführungen gestaltet. „Besonders schwer war diesmal allerdings die organisatorische Seite, weil wir wegen der Herbstferien auch nicht so oft proben konnten, wie wir gerne gewollt hätten“, erklärt Gutzeit. Geklappt hat dann aber doch noch alles rechtzeitig.

Das Stück bietet eine gelungene Mischung aus klassischem Ballett, modernem und zeitgenössischem Tanz. Die Darstellerinnen setzen sich aus fast der kompletten Sparte des Fachbereichs zusammen, Anfängerinnen haben dabei ebenso ihren Part wie alte Hasen. Zu letzteren gehören Jorina (19) und Maimouna (10). Beide tanzen schon seit ihrem vierten Lebensjahr. „Ich finde es toll, mich bewegen zu können und immer neue Schritte dazuzulernen“, schwärmt Maimouna. Bei „Pettersson und Findus“ stellte sie ein Huhn dar, jetzt ist sie in der „Mary Poppins“-Passage als Pinguin und bei der „Schule der magischen Tiere“ als Lehrerin zu sehen.

Jorina indes musste aus gesundheitlichen Gründen immer mal wieder pausieren, ihrer Liebe zum Tanz tat das aber keinen Abbruch. Das Highlight der 19-Jährigen war die Rolle der Alice aus dem Wunderland. In „Bücher tanzen“ tritt sie gleich mehrmals in Aktion, sie tanzt unter anderem mit den Büchern. Auch in ihrer Freizeit liest Jorina gern, kommt aufgrund von Abistress jedoch im Moment nur dazu, Schulbücher zu wälzen. „Beim Tanzen kann ich abschalten, daher finde ich diese Aufführung von Buch und Bewegung in Kombination so toll“, sagt die Jugendliche – und hofft, dass die Zuschauer das ebenso empfinden.

Drei Aufführungen

„Bücher tanzen“ – aufgeführt von den Tänzerinnen der Fachschaft Ballett und Tanz der Oldesloer Musikschule – wird heute, morgen und am Sonntag, 5. November, jeweils um 16 Uhr im Saal des KuB, Beer-Yaacov-Weg 1, in Bad Oldesloe gezeigt und ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Karten für zehn (fünf) Euro gibt es in der Stadtinfo im KuB, im Büro der Musikschule Bad Oldesloe sowie an der Abendkasse. sf

Sandra Freundt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag, 1. Dezember, um 20 Uhr und am Sonnabend, 2. Dezember, um 18 Uhr wird die Peter-Paul-Kirche von einer festlich feierlichen Atmosphäre erfüllt. Im Altarraum singen der Teens-Chor und der Jugendchor Chor-Arrangements, die auf die Weihnachtszeit vorbereiten wollen.

02.11.2017

Die Herbstbelebung hat sich auch im Oktober fortgesetzt und die Arbeitslosigkeit in Stormarn weiter sinken lassen. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat um 116 zurückgegangen und beträgt 4181. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 3,3 Prozent.

02.11.2017

Es ist inzwischen zu einer festen Tradition geworden, dass das Kleine Theater Bargteheide mit einem Weihnachtsmärchen auf die Adventszeit einstimmt. Am Sonntag, 12. November, zeigen die jungen Schauspieler des Theaters noch vor der Premiere „Dornröschen und die böse Fee“ – präsentiert von der Sparkasse Holstein. Beginn ist um 16 Uhr.

02.11.2017
Anzeige