Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bunte Vielfalt: 100 Nationen leben in Bad Oldesloe
Lokales Stormarn Bunte Vielfalt: 100 Nationen leben in Bad Oldesloe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 11.01.2017

Weltoffen, tolerant – das sind Begriffe, die meist nur mit den Metropolen in Verbindung gebracht werden. Bad Oldesloe muss sich in dieser Hinsicht jedoch nicht verstecken. Nicht nur, dass viele Bürger diese Eigenschaften im Vorjahr während einer Demonstration gegen fremdenfeindliche Ressentiments unter Beweis stellten. In der Kreisstadt leben bereits viele Nationen miteinander.

2016 gab es 296 Sterbefälle in Bad Oldesloe, ihnen stehen nur 213 Geburten gegenüber.

1597 Menschen sind im Vorjahr neu in die Kreisstadt gezogen, das übersteigt deutlich die Zahl derer, die weggezogen sind (1495).

Einwohnersaldo

44 Jahre beträgt der Altersdurchschnitt der Einwohner von Bad Oldesloe. Die jüngste Gruppe mit 30 Jahren bilden Bürger mit doppelter Staatsangehörigkeit.

Dies verrät ein Einblick in die Statistik. Das Melderegister, das Thomas Sobczak, Fachbereichsleiter des Bürgeramts, nach verschiedenen Kriterien gefiltert hat, listet auf, dass in Bad Oldesloe 100 verschiedene Nationalitäten vertreten sind – darunter etwa Guatemala, Indonesien, China, Myanmar, Elfenbeinküste, Japan, Äthiopien oder Estland. „Bemerkenswert ist, dass in der Stadt mehr Syrer leben als Österreicher“, sagt Sobczak und verweist gleich darauf, dass dies schon fast alteingesessene Einwohner sind, die nicht erst seit dem Ausbruch des Bürgerkrieges im Nahen Osten in der Kreisstadt Asyl gesucht haben. Aufgrund ihres besonderen Aufenthaltsstatus werden Letztere auch nicht in die Meldestatistik einbezogen.

400 ausländische Mitbürger – und damit die größte Gruppe im internationalen Reigen – stammen aus der Türkei, gefolgt von 289 Menschen aus Afghanistan. Im Gegensatz zu 282 Syrern nimmt sich die Gruppe der Österreicher mit gerade einmal zwölf Personen in der Tat sehr klein aus. Stärker vertreten sind ebenso Einwohner aus dem östlichen Raum, wie der Russischen Förderation und Polen. Aus südeuropäischen Staaten leben vorwiegend Italiener in Bad Oldesloe (56), gefolgt im Ranking von den Griechen (25). Nicht gelistet sind Bürger aus direkten europäischen Nachbarstaaten wie Frankreich oder den Niederlanden. Und als hätten sie den Brexit schon lange vorausgeplant, glänzen auch die Briten durch Abwesenheit.

Selbst die Summe der in Bad Oldesloe Gemeldeten lässt einen bemerkenswerten Schluss zu: Während Kommunen anderenorts um jeden Einwohner bangen und sich ein Bevölkerungsrückgang dort schon sehr stark bemerkbar macht, kann die Kreisstadt sogar einen leichten Zuwachs verbuchen, nämlich 33 neue Bürger. Ein verhältnismäßig großer Sprung ereignete sich bereits 2014. Damals kamen auf einen Schlag 238 Anmeldungen hinzu, so dass Bad Oldesloe wieder die 25 000er Marke überschreiten konnte.

Mit Stand vom 31. Dezember 2016 leben jetzt 25460 Einwohner in der Kreisstadt, wobei die Frauen ihre männlichen Mitbürger mit 407 Personen überflügeln. Dies deckt sich mit dem Geschlechterverhältnis bei den Geburten 2016, kamen doch 119 Mädchen und 93 Jungen zur Welt, die in Bad Oldesloe angemeldet sind. Dies ist indes ein leichter Rückgang, 2015 waren es 246 Geburten und 2012 immerhin 236.

Die älteste Einwohnerin der Stadt ist stolze 105 Jahre alt, wobei allein die Gruppe der über Hundertjährigen mit acht Personen schon beachtenswert erscheint. Auch hierbei fällt das Verhältnis 6:2 zugunsten des weiblichen Geschlechts aus.

Die am stärksten vertretene Altersgruppe bilden die im Jahr 1964 Geborenen mit 457 Personen. In dieser Hinsicht liegt Bad Oldesloe deutschlandweit im Trend, handelt es sich doch um den geburtenstärksten Jahrgang der deutschen Nachkriegsgeschichte.

Dorothea von Dahlen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine ganz besondere Form der Konversation ist das musikalische Gespräch. Und anders als in der Musik sonst üblich, kann in der „Musikalischen Prozessbegleitung“ ...

11.01.2017

Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Strecke Neumünster–Bad Oldesloe (RB 82) richtet die Nordbahn am Montag, 16. Januar, einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

11.01.2017

Ganz nach dem Vorbild der einstigen Tischreden Martin Luthers lädt die Kirchengemeinde Eichede für Mittwoch, 18.

11.01.2017
Anzeige