Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn CDU will Personalverstärkung für die Polizei
Lokales Stormarn CDU will Personalverstärkung für die Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 09.12.2015
Horst Möller (CDU Bad Oldesloe) Rainer Wiegard und Jürgen Lamp (Kreis-Geschäftsführer). Quelle: CDU

Die Stormarner CDU-Landtagsabgeordneten Tobias Koch und Rainer Wiegard haben gestern nach Besuchen der Polizeizentralstationen in Ahrensburg und Bad Oldesloe bekräftigt, bei der in der kommenden Woche im Landtag anstehenden namentlichen Abstimmung über die Einrichtung eines „Polizeibeauftragten“ mit „Nein“ zu stimmen und sich stattdessen für Personalverstärkungen einzusetzen.

„Unsere Polizeibeamten leisten einen hervorragenden Dienst für denen „ihnen unser Dank gebührt“, sagten beide. „Wir brauchen keinen zusätzlichen Misstrauensbeauftragten, der unsere Polizistinnen und Polizisten mit weiterem überflüssigem Papierkram überschüttet. Für Beschwerden gibt es bereits hinreichende Möglichkeiten. Und unsere Beamten arbeiten schon jetzt jenseits der Belastungsgrenze.

Deshalb brauchen unsere Ordnungshüter die Rückendeckung der Politik“, erklärten Wiegard und Koch. So sei beispielsweise die Zahl der Einbruchsdelikte in diesem Jahr stark gestiegen. In einigen Monaten habe die Zahl doppelt so hoch gelegen, wie im gleichen Monat des Vorjahres. Die Aufklärungsquote bei diesen Delikten lag im ersten Halbjahr landesweit um 22 Prozent unter der des Vorjahres. Bereits vor der Flüchtlingskrise hätten die Polizeikräfte kaum ausgereicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige