Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn DRK-Tour mit vielen Erstspendern
Lokales Stormarn DRK-Tour mit vielen Erstspendern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 05.08.2016

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat eine erfolgreiche seiner jüngsten Blutspendetour gezogen, die auch durch den Kreis Stormarn führte. Insgesamt 622 Männer und Frauen unterstützen die Aktionen mit ihren Spenden.

Zum vierten Mal hatte das DRK seinen 18 Tonnen schweren Blutspende-Bus kreuz und quer durch Schleswig-Holstein und Hamburg geschickt. Endstation war vor kurzem die Aktion am Neuen Wall in der Hamburger Innenstadt. Nach der letzten von insgesamt 18 Tour-Stationen durch den Norden stehe fest: Die Unterstützung der Patienten in den einzelnen Regionen durch Blutspender sei hoch.

Die Anzahl aller Spender, die auf der Sommertour jeweils einen halben Liter ihres kostbaren Lebenssaftes gespendet haben, liegt bei 622. Damit wurden 311 Liter Blut für die Patientenversorgung im Norden gespendet. Insgesamt 180 Erstspender auf allen Tourstationen hatte sich das DRK zum Ziel gesetzt. Nach Auswertung aller Termine zieht das DRK eine positive Bilanz: Bereits zwei Stationen vor Ende der Tour, am 2. August in Kaltenkirchen im Kreis Segeberg, sei Marke von insgesamt 180 Erstspendern übersprungen worden.

Die Gesamt-Erstspenderanzahl liegt nach dem Abschluss bei 218. Die Erstspenderquote liege bei rund 35 Prozent und sei damit mehr als 20 Prozent höher als dies bei regulären Blutspendeterminen des DRK in Schleswig-Holstein und Hamburg der Fall ist. Drei Wochen lang hatten Einheimische, Urlaubsgäste im Norden und alle Interessierten an Standorten vom Erlebniswald in Trappenkamp über das Luv-Shoppingcenter in Lübeck, Wallnau auf der Insel Fehmarn bis hin zum Förde-Park in Flensburg die Möglichkeit, das DRK mit ihrer Blutspende dabei zu unterstützen, auch in der Sommer- und Ferienzeit die Patientenversorgung in der Region sicherzustellen.

„Wir haben von vielen Spendern sehr positives Feedback auf die Sommertour des Blutspendemobils erhalten. Wir hoffen, dass wir mit den Aktionen dieser Tour viele Menschen nachhaltig für das überlebenswichtige Thema Blutspende sensibilisieren konnten“, bilanzierte Annett Smolka vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost. Auch wenn viele Menschen ihren Urlaub auswärts verbringen, muss die regionale Versorgung von Kliniken und Arztpraxen mit Blutpräparaten gewährleistet sein. Dafür benötige der Blutspendedienst in Hamburg und Schleswig-Holstein täglich rund rund 550 Blutspenden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vorbereitungen für die Eröffnung des neuen Kultur- Bildungszentrums (KuB) am 2. und 3. September in Bad Oldesloe laufen auf Hochtouren. Kulturverwaltung, VHS, Musikschule und die anderen Mieter packen schon eifrig die Umzugskisten.

05.08.2016

Natur- und Landschaftsführer Torsten Kubbe bietet für Sonnabend, 20. August, eine neue geschichtliche Wanderung an.

05.08.2016

Drei Personen sind bei einem Auffahrunfall auf der A 1 zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld leicht verletzt worden.

05.08.2016
Anzeige