Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Dellen im Auto – und viel Ärger um einen Kastanien-Ast

Ahrensburg Dellen im Auto – und viel Ärger um einen Kastanien-Ast

4500 Euro Schaden am Wagen – Die Baumschutzsatzung verbietet das Sägen.

Ahrensburg. Bruno Baumann aus Ahrensburg möchte einen Ast von einer Kastanie absägen lassen. Seit zwei Jahren wohnt er in einem Haus mit mehreren Wohnungen, denen auf dem Grundstück feste Pkw-Stellplätze zugeordnet sind. Sein Wagen parkt neben einer von Efeu umrankten Kastanie, deren einer Ast über seinen Stellplatz ragt. Seit zwei Jahren fallen die Früchte im Herbst auf sein Auto und richten dort Schaden an. Deshalb will Baumann den Ast absägen lassen. Die Stadt Ahrensburg beruft sich auf die Baumschutzsatzung und verbietet das Kappen des Astes.

 

LN-Bild

Bruno Baumann möchte einen Ast an der Kastanie absägen lassen, die sein Auto jeden Herbst mit Kastanien bewirft. Doch die Baumschutzsatzung verbietet das.

Quelle: Foto: B. Albrod

„Vergangenen Herbst hatte ich acht Dellen im Dach meines Autos“, erklärt Baumann, „der Schaden belief sich auf 4500 Euro.“ Da das Auto auch im Vorjahr schon durch Kastanienschlag gelitten hatte, wandte Baumann sich an den Hausverwalter und bat ihn zu veranlassen, dass der Ast abgesägt wird. „Die Stadt hat das mit Verweis auf die Baumschutzsatzung abgelehnt.“ Daraufhin schrieb Baumann selber an die Verwaltung und bekam eine zweite Absage. „Vorher ist ein Baumsachverständiger der Stadt vorbei gekommen und hat die Situation begutachtet“, so Baumann. „Er sagte, dass das Abschneiden des Starkastes den Baum schädigen könnte.“ Die aktuelle Baumschutzsatzung verbiete ein Absägen, er solle in der Zeit des Kastanienfalls woanders parken.

„Auf dem Grundstück geht das nicht“, sagt Baumann, „die Stellplätze sind zugewiesen, ein anderer Stellplatz ist nicht frei. Es ist auch nicht genügend Platz, um meinen Stellplatz zu überdachen. Das würde in die Ausfahrt ragen und die anderen Autofahrer behindern. Ich könnte auf der Straße parken, aber da stehen auch lauter Kastanien.“ Das Alter der Kastanie kennt Baumann nicht. Das Haus aus dem Jahr 1908 hat einst der Reeder Rickmer Rickmers als Sommerresidenz genutzt. „Als es später in Wohnungen aufgeteilt wurde, wurde auch ein Baumkataster erstellt, da war die Kastanie noch nicht enthalten.“ Das war in den 80er Jahren.

Baumann kritisiert das Verhalten der Verwaltung als bürgerfeindlich. Zumal die Baumschutzsatzung Ahrensburgs sehr wohl erlaube, dass in Ausnahmefällen Bäume beschnitten werden dürften. In Paragraph 5 heißt es dort: „Von den Verboten des § 3 sind auf Antrag Ausnahmen zugelassen, wenn von einem Baum Gefahren für Personen oder Sachen ausgehen und keine andere Möglichkeit der Gefahrenabwehr gegeben ist“. Baumann sieht diesen Bestand erfüllt und hat den Fall nun einem Rechtsanwalt übergeben, der Widerspruch gegen den Bescheid eingelegt hat. „Ich empfinde das Verhalten der Stadt als repressiv“, kritisiert Baumann. „Ich will nur einen Ast weg haben, nicht den ganzen Baum. Ich habe auch Ersatzpflanzungen angeboten.“

Bei der Stadt Ahrensburg kann man zu dem Fall keine Auskunft geben, weil es sich um ein laufendes Verfahren handelt. Das Thema Baumschutzsatzung ist allerdings schon länger ein Thema in der Schlossstadt; eine Überarbeitung wird gerade von einem interfraktionellen Arbeitskreis vorgenommen. Die einen möchten das über 30 Jahre alte Regelwerk ganz abschaffen, andere, darunter viele Naturschutzverbände, möchten es beibehalten. Liberalisiert werden solle die Baumschutzsatzung auf jeden Fall, hatte die Ausschussvorsitzende Marleen Möller erklärt.

„Es liegen inzwischen viele Vorschläge zur Baumschutzsatzung auf dem Tisch“, sagt Imke Bär, Sprecherin der Stadt Ahrensburg, „im Mai soll es eine neue Vorlage zur Beratung geben, dann wird weiter daran gearbeitet.“

Bettina Albrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.