Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der Bau des Radhauses bleibt im Oldesloer Haushalt
Lokales Stormarn Der Bau des Radhauses bleibt im Oldesloer Haushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 27.09.2016
Kamen in Scharen: Viele Fahrradfreunde und Pendler demonstrierten vor der Stadtverordnetensitzung für den Bau des Radhauses.
Anzeige
Bad Oldesloe

Das Thema war gesetzt. Daran ließen die Demonstranten vor dem Kultur- und Bildungszentrum (KuB) keinen Zweifel. Rund 50 Radler hatten sich dort Montagabend eingefunden, um die Stadtverordneten auf dem Weg zur Sitzung an den Beschluss zu erinnern, ein Radhaus am Oldesloer Bahnhof zu bauen. Nachdem in einigen Gremien Zweifel an diesem Projekt aufgekommen waren, hielten Pendler und Mitglieder des Allgemeinen Fahrradclubs Deutschland (ADFC) dies für geboten.

Da dem Bauprojekt kein besonderer Tagesordnungspunkt gewidmet war, fragte der Oldesloer ADFC-Chef Reiner Hinsch, warum die Stadt noch immer mit einem viel zu geringen Fördersatz operiere. Die von der Verwaltung präsentierten Zahlen stammten von 2014. Inzwischen habe das Wirtschaftsministerium Schleswig-Holsteins die Quote für Fahrradanlagen stark heraufgesetzt, so dass nicht 690 Euro, sondern sogar 7500 Euro pro Stellplatz gegeben würden. Auch andere Radler verliehen ihrer Sorge Ausdruck, dass das Radhaus doch nicht gebaut werde.

SPD-Fraktionsvorsitzende Maria Herrmann bedankte sich bei Hinsch, dass er den Irrtum offengelegt hat. Sie erinnerte daran, dass das Projekt seit 2011 auf der Agenda ist. Da es zu 100 Prozent gefördert wurde, stehe zu befürchten, dass die Stadt diese Mittel zurückgeben müsse, wenn sie das Radhaus nicht baue. Auch Hendrik Holtz (Linke) appellierte an die Stadtverordneten, das Geld für den Bau zu bewilligen. Einzig Matthias Rohde (FBO) sprach sich strikt dagegen aus.

Nach kurzer Beratung präsentierte CDU-Fraktionschef Horst Möller einen Kompromiss, dem letztlich alle zustimmten. Der Posten Radhaus wurde im Nachtragshaushalt mit einem Sperrvermerk versehen, um im Falle einer zu geringen Förderung handlungsfähig zu bleiben. Dafür erklärte sich die CDU bereit, sich ihrer Stimme zu enthalten. Sie wolle das Projekt trotz ihrer kritischen Einstellung nicht behindern.

 dvd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige