Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der Landesschützenkönig kommt aus Stormarn
Lokales Stormarn Der Landesschützenkönig kommt aus Stormarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 26.11.2018
Thomas Looft (Mitte) von der Ahrensburger Schützengilde ist neuer Landesschützenkönig 2018. Quelle: Jens Burmester
Travemünde/Ahrensburg

Er hat schon unzählige Kreis- und Landesmeistertitel gewonnen. Am Sonnabend krönte der Lasbeker Thomas Looft, Vorsitzender der Ahrensburger Schützengilde seine bisherige Schützenlaufbahn mit dem Titel des Landesschützenkönigs. Nach Heinz Hansen im Jahr 1997 ist es schon das zweite Mal, dass die Ahrensburger Schützengilde einen Landeskönig stellt.

„Ich weiß, dass jetzt viele Termine auf mich zukommen, aber da muss ich nun durch und das wird schon irgendwie gehen“, sagte Looft den LN wenige Minuten nach der Proklamation im Travemünder Maritim Hotel. Dort fand am Sonnabend der traditionelle Landeskönigsball statt. Die besten zehn Schützen und Schützendamen, die im Landesleistungszentrum Kellinghusen um den Titel des Landeskönigs gekämpft hatten, holte der Präsident des Norddeutschen Schützenbundes, Peter Kröhnert, auf die Bühne. „Wer hier oben steht, hat mindestens einen Teiler von 8,48 geschossen“, stellte Kröhnert fest.

Auf Platz zwei landete Friedhelm Krakowka vom Schützenverein Wankendorf im Kreis Plön mit einem Teiler von 4,00. Dritter wurde Andreas Sanmann vom Schützenbund Glasau-Sarau (Kreis Segeberg) mit einem Teiler von 4,47. Einen hervorragenden vierten Platz belegte unter dem großen Jubel der mitgereisten Trittauer Schützen wieder ein Stormarner Schütze, nämlich Trittaus diesjähriger Schützenkönig Patrick Langquillon. Er schoss einen Teiler von 5,09.

Bei der großen Verlosung der Preise sahnte allerdings der Kreis Herzogtum Lauenburg die meisten Preise ab. Der erste Preis, ein nigelnagelneues Luftgewehr im Wert von 1000 Euro ging nach Gudow, ein hochmoderner Fernseher im Großformat ging nach Ratzeburg und ein weiteres technisches Gerät ging nach Nusse.

Thomas Looft ist sein 1987 Mitglied der Ahrensburger Schützengilde, war 2009 mit dem Beinamen „der Zupackende“ deren Schützenkönig und dann auch Kreiskönig in Stormarn. Mehr als 60 mal war er Landesmeister, mehr als 140 mal Kreismeister, jeweils in mehreren Disziplinen. Der Abwassermeister von „Hamburg Wasser“ ist amtierender Vorsitzender seines Heimatvereins. „Vorher war ich stellvertretender Vorsitzender, davor Schatzmeister, davor stellvertretender Schatzmeister, also die typische Vereinskarriere, für die, die nicht nein sagen können“, lacht Looft. Er wisse zwar noch nicht, wo er die Zeit für die nun auf ihn zukommenden Termine hernehmen soll, aber er werde dafür halt die Prioritäten etwas umbesetzen müssen.

Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Konzerte der Musikhochschule Lübeck sind der Höhepunkt der klassischen Musik im KuB (Kultur- und Bildungszentrum) Bad Oldesloe. Das Konzert am Sonntag, 2. Dezember, um 17 Uhr gestalten Studierende der internationalen Violinklasse unter der Leitung von Prof. Elisabeth Weber.

26.11.2018

Ein Fuchs hatte sich im Wildschutzzaun am Autobahnkreuz Lübeck verfangen. Beamte der Autobahnpolizei Bad Oldesloe retten das augenscheinlich unverletzte Tier, dass sich noch nicht einmal dankbar zeigte und nach der Rettung im Wald verschwand.

26.11.2018

Die Feuerwehr hat am Sonntagabend ein Mehrfamilienhaus in Ahrensburg evakuiert. Eine Bewohnerin hatte Gas im Keller gerochen und den Notruf gewählt. Es stellte sich als Fehlalarm heraus.

25.11.2018