Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der Runde Tisch in Reinfeld unterstützt Pläne für Jugendzentrum
Lokales Stormarn Der Runde Tisch in Reinfeld unterstützt Pläne für Jugendzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 16.09.2013

Mehr als 30 Reinfelder zwischen 18 und 80 Jahren sind ins Bildungszentrum gekommen und haben lebhaft über die Situation der Jugend in Reinfeld diskutiert. Die durch das Alkoholverbot am Herrenteich ausgelöste Veranstaltung des „Runden Tischs Reinfelds Zukunft“ zeigte, dass es nicht nur Konfrontation zwischen Alt und Jung gibt, sondern dass es darauf ankommt, die Interessen zusammenzuführen.

Einige Anlieger beschrieben, dass sie sich nachts in ihrer Ruhe gestört und belästigt fühlten, einige Jugendliche fühlten sich durch das Alkoholverbot und seine polizeiliche Durchsetzung vergrämt und kriminalisiert. Dabei war der Tenor, dass es für Reinfeld gut ist, wenn sich die Generationen am Herrenteich begegnen können. Einig waren sich aber alle, dass Reinfeld kaum Plätze für Jugendliche bietet und dass die wenigen, die es gibt, unattraktiv sind. So führte die Diskussion auch schnell weg vom Alkoholverbot hin zu der Forderung nach einem selbstverwalteten Jugendtreff. Er könnte Ausgangspunkt für weitere Angebote werden — unter anderem als Ort für den Austausch der Generationen. Finanziert sollte er durch die Stadt schon im Etat 2014 und durch Mittel, die die Fördermitglieder im Verein „Projekt Jugend e.V.“ einwerben. Der Runde Tisch in Reinfeld möchte nun zu einem verbindlichen Zeitplan zwischen der Stadt und dem Verein Projekt Jugend e.V. kommen und später die erforderlichen Schritte einfordern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lichterloh hat ein Polo im Ahrensburger Postwald gebrannt, als der erste Streifenwagen der Polizei eintraf.

17.09.2013

Lübecker Bauunternehmen hat Auftrag von Pleitefirma übernommen.

16.09.2013

Bad Oldesloe: Nur ein Hersteller beteiligte sich an der Ausschreibung.

16.09.2013
Anzeige