Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der Verein „Bunte Vielfalt“ in Bargteheide stellt sich vor
Lokales Stormarn Der Verein „Bunte Vielfalt“ in Bargteheide stellt sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 08.09.2016
„Bunte Vielfalt“: Werner Mitsch (v.l.), Margit Hegenbart-Herrmann, Andreas Samtleben, Birgit Schröder und Cornelia Harmuth. Quelle: ba
Anzeige
Bargteheide

 60 Mitglieder kümmern sich um viele Projekte für rund 400 Flüchtlinge in Stadt und Amt Bargteheide-Land. „Die Helfer sind nicht mehr so motiviert wie am Anfang“, bilanziert die Vorsitzende Margit Hegenbart-Herrmann. „Wir wollen die Motivation wieder aufbauen und neue Helfer und Paten finden.“

Zumal die Projekte des Vereins großen Zulauf haben, allen voran das neue Männercafé. „Hierher kommen vor allem viele junge Männer“, hat Andreas Samtleben, stellvertretender Vorsitzender, beobachtet.

„Sie möchten gerne deutsche Männer in der Gruppe haben, um etwas über deutsche Kultur zu erfahren.“ Vorträge über Musik, die Olympiade oder Abfalltrennung standen schon auf dem Programm, weitere Referenten werden gesucht. Beim Frauencafé gibt es fachliche Beratung. „Die Hebammen des Kinderschutzbundes waren jetzt zu Gast, weil zwölf Babys erwartet werden“, so Hegenbart-Herrmann. Es soll auch einen Vortrag zum Thema Verhütung geben, und für 2017 sind Schwimmkurse für Frauen geplant. Um den neuen Mitbürgern bei der Integration helfen zu können, sammelt der Verein „Bunte Vielfalt“ ab sofort unter einer eigenen Kontonummer Spenden – bisher lief das über die Stiftung Bargteheide. „Da sind in 2015 rund 31850 Euro für Deutschkurse oder Projekte eingegangen“, bilanziert Werner Mitsch vom Beirat der Stiftung. „Künftig soll der Verein „Bunte Vielfalt“ seine Spenden selber verwalten.“ Die können auf das Konto (unten) bei der Raiffeisenbank Bargteheide überwiesen werden. Was damit passiert, erfährt man am 19. September um 18.30 Uhr im Stadthaus Bargteheide.

Konto: DE39 2306 2124 0000 1149 95

 ba

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige