Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der alte Opferstock ist wieder da
Lokales Stormarn Der alte Opferstock ist wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 13.04.2017

Suchet, so werdet ihr finden. Dieses Jesuswort hat eigentlich nichts mit der Suche nach Osterüberraschungen zu tun, sondern bezieht sich auf die Liebe Gottes. Doch was wäre Ostern ohne das Suchen von Ostereiern und anderen kleinen Überraschungen? Eine große Überraschung erlebte die evangelische Kirchengemeinde Klein Wesenberg bei Bauarbeiten im Kirchturm. Da wurde in einer dunklen Ecke ein großes, eisenbeschlagenes Stück Holz gefunden. Nachdem es ins Freie geschleppt wurde, stellte sich heraus: Es ist der alte Opferstock.

Mit diesem Opferstock wurde für die Ärmsten gesammelt. Quelle: Foto: Hfr

Im Zuge der Reformation vor 500 Jahren wurden überall solche Opferstöcke oder Armenkassen eingeführt, um damit die Bedürftigen aus christlicher Nächstenliebe zu unterstützen. Ein Eichenbalken wurde ausgehöhlt und mit Blech beschlagen und am Ein- oder Ausgang der 1882 abgebrannten Kirche aufgestellt. Einmal im Jahr wurde der Opferstock geleert und der Betrag an die Ärmsten in der Gemeinde verteilt. Der Schlossermeister Schmuhnke aus Groß Schenkenberg hat den alten Opferstock wieder aufgearbeitet und dabei noch eine Silbermünze aus dem Jahr 1875 gefunden.

Ab Ostern werden in diesem neuen Opferstock die Sonntagskollekte oder Spenden gesammelt. Anders als früher wird der Betrag dann regelmäßig herausgenommen und weitergeleitet – zu Ostern in diesem Jahr mit dem alten Fundstück.

Am Ostermontag gibt es nach dem Familiengottesdienst in der Klein Wesenberger Kirche neben der traditionellen Suche nach Süßigkeiten Pastoratsgarten noch eine besondere Suchaktion in der kleinen Lutherwelt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch bevor der Gottesdienst um 6 Uhr in der Peter-Paul-Kirche beginnt, war Pastor Grimbo bereits auf dem Pfarrhof der katholischen Vicelinkirche, um die evangelische ...

13.04.2017

Das Oldesloer Kultur- und Bildungszentrum (KuB), Beer-Yaacov-Weg 1, erweitert sein Angebot für Senioren. Das neue Angebot am Nachmittag zeigt einmal im Monat dienstags ausgewählte Filme. Start ist am 18. April.

13.04.2017

Land fördert Tätigkeit der Beratungsstelle in Stormarn mit rund 101 000 Euro.

13.04.2017
Anzeige