Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der prächtige Welsumer Junghahn ist bereit für die Schau
Lokales Stormarn Der prächtige Welsumer Junghahn ist bereit für die Schau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 23.08.2016

Sie sind Hingucker. Die jungen Welsumer Hähne von Klaus Gerritzen sind groß gewachsen mit prächtig glänzendem Gefieder, rostfarbig und grau schattiert. Der Kamm leuchtet rot, die Augen schillern bernsteinfarben. „Mit den Junghähnen will ich bald zu Ausstellungen“, sagt der Pöhlser und streichelt einem seiner Tier liebevoll über die breite Brust.

Klaus Gerritzen züchtet seit 20 Jahren Geflügel. Früher waren es Zwerg-New-Hampshire-Hühner, heute sind es Pekingenten und eben die Welsumer, eine beliebte, robuste Rasse, die ihren Ursprung in den Niederlanden hat. Und die gefiederten Freunde sehen nicht nur gut aus. „Die Hennen legen auch sehr große und dunkle Eier bei guter Legeleistung“, erzählt der 55-Jährige. Und so tummeln sich in seinem Garten in der Siedlung 40 Hühner und 25 Pekingenten. „Pekingenten sind besonders. Sie stehen auf der Roten Liste und wurden gar nicht mehr gezüchtet“, erzählt Gerritzen. „Es sind ganz ruhige und treue Enten.“

Sie leben in einem Paradies, denn der gebürtige Pöhlser hat einen 400 Quadratmeter großen Teich für sie angelegt. Von einer „Seeterrasse“ aus können der Vorsitzende der Bad Schwartauer Rassegeflügelzüchter, einem umtriebigen Verein mit 60 Mitgliedern, und seine Frau Birgit die muntere Schar der Tiere beobachten, die pinguingleich durch die Gegend watscheln. Doch von ruhig kann plötzlich nicht mehr die Rede sein. Lautes, fast empörtes Geschnatter stört von einer Sekunde zur nächsten die Ruhe des Nachmittages.

Klaus Gerritzen weiß sofort Bescheid. „Halb vier. Da komme ich normalerweise von der Arbeit und es gibt Futter“, sagt er mit Blick auf die Uhr. Für das adrette Erscheinungsbild seiner Hühner hat Gerritzen, von Beruf Gärtner, eine Sonder-Futtermischung parat. Zugefügt werden besondere Gewürze und auch mal Zwiebeln. „Aber mehr verrate ich nicht“, sagt der Züchter, der Preisrichter für Wassergeflügel ist und in Zukunft noch Großhühner richten möchte. Eier seiner Welsumer Damen, die hat Gerritzen stets parat für die Nachbarn. „Zum Beruhigen“, schmunzelt er. „Hähne können doch ganz schön Lärm machen.“

• Die Schwartauer Züchter im Internet: www.rgzv-bad-schwartau.de

vb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei landwirtschaftliche Betriebe gibt es noch – Die Alte Schule wird saniert.

23.08.2016

1 Was schätzen Sie an Pöhls? Ich komme ursprünglich aus Willendorf, das auch zur Gemeinde Rehhorst gehört, und habe dort mit meinem Mann einige Zeit gelebt.

23.08.2016

Im Januar erschien die Chronik der Gemeinde Rehhorst und ihrer drei Dörfer Rehhorst, Willendorf und Pöhls, über zwölf Jahre zusammengetragen von der „Chronik-AG“ ...

23.08.2016
Anzeige