Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Die Firma wird zum Atelier
Lokales Stormarn Die Firma wird zum Atelier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 21.11.2016
Martin Lüdiger und Katharina Schlüter präsentierten die Ausstellung „KunstBetriebe2“ im Marstall. Das Kunstwerk „Ritter Müller“ stammt von Trine Maria Høy. FOTOS: B. ALBROD
Anzeige
Ahrensburg

. Die Lübecker Künstlerin Bettina Thierig hatte die Idee, Wirtschaft und Kunst zusammen zu bringen: Aufgabe war es zum zweiten Mal für zwölf Künstler aus Dänemark und Schleswig-Holstein, in zwölf unterschiedlichen Betrieben innerhalb von sieben Tagen eine Skulptur aus dem Material zu schaffen, das in den Betrieben verarbeitet wird.

Zur Galerie
„Das Projekt soll in der Region dem Zusammenspiel zwischen Kultur und Wirtschaft neue Impulse geben."Katharina Schlüter, Kuratorin

Das Ergebnis, eine Reihe ganz unterschiedlicher Kunstwerke, ist die Ausstellung „KunstBetriebe2“, die nach der Kunsthalle St. Annen und nach der Landesgartenschau in Eutin nun in der Galerie im Ahrensburger Marstall gezeigt wird. „KunstBetriebe2“ wird von den Stiftungen der Sparkasse Holstein gGmbH als Projektträgerin sowie der Possehl-Stiftung und der Stiftung der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Lübeck „Pro Economia“ gefördert.

„Das Projekt soll in der Region Lübeck, Hamburg und darüber hinaus in Dänemark dem Zusammenspiel zwischen Kultur und Wirtschaft neue Impulse geben“, erklärte Katharina Schlüter, Kuratorin der Sparkassen-Kulturstiftung. Die Künstler hätten im Betrieb gearbeitet und dadurch direkten Kontakt zur Belegschaft gehabt.

So schuf Janine Gerber aus Auto-Kennzeichen-Tafeln eine Wand mit Inschrift, Trine Maria Høy baute „Ritter Müller“, Bettina Thierig schnitt aus einem Baumstamm das „Wolfsboot“. „Ich war auf einem Betrieb, der mit Natur und Wild zu tun hatte“, erläuterte sie ihre Skulptur.

Die Ausstellung wurde am vergangenen Sonntag in der Galerie im Marstall Ahrensburg von Joachim Wallmeroth, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein, und Bettina Thierig, Projektleiterin von „KunstBetriebe2“, eröffnet.

Zur Einführung spricht die Leiterin des Bereichs Kunst & Kultur der Stiftungen der Sparkasse Holstein, Katharina Schlüter. Gezeigt wird die Ausstellung noch bis zum 18. Dezember.

Öffnungszeiten: Mittwoch, Sonnabend und Sonntag von 11 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Zur Ausstellung gibt es einen Katalog.

Bettina Albrod

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pastor Felix Grimbo ruft zur Kirchenwahl am 1. Advent auf – In 1000 Gemeinden der Nordkirche wird abgestimmt.

21.11.2016

Trittauer Kita-Erzieherinnen präsentieren ein Wintermärchen.

21.11.2016

In den Ortsverbänden wird eifrig diskutiert – Was wird aus Konstantin von Notz?.

21.11.2016
Anzeige