Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Hobbits kommen nach Reinfeld

Reinfeld Die Hobbits kommen nach Reinfeld

Zum zehnten Mal veranstaltet die Gruppe Farmion einen Historischen Markt mit viel Spiel und Spannung.

Voriger Artikel
Lokschaden: 150 Bahnfahrer hingen fest
Nächster Artikel
Bettgitter und Gurte in der Pflege

Mittelalterlich gewandete Animateure mischen sich gern unters Publikum beim Historischen Markt der Gruppe Farmion.

Quelle: hfr

Reinfeld. Die Karpfenstadt beamt sich ins Mittelalter. Am Wochenende, 16. und 17. Juli, verwandelt die Gruppe Farmion das Gelände um die Reinfelder Matthias-Claudius-Grundschule in einen Tummelplatz für Marketender, Spezialisten für längst vergessene Handwerkskunst und andere aus der Zeit gefallene Gesellen.

Bei der die zehnten Veranstaltung dieser Art in Reinfeld können sich die Besucher wieder an besonders fantasievoll gestalteten Ständen verlustieren. So wird neben der Piratentaverne „Pirates’ Cove“, wo außer frischem Bier auch Met und Kirschmet fließen wird, gleich „Die Drachenburg“ und „Die Seelengöttin“ geöffnet haben. Die Jüngsten zieht es sicherlich ins Märchenzelt der Hobbits und auch im Dorf der bizarren Gnome warten reichlich Spiele auf die Kinder. Mineralien in allen erdenklichen Variationen werden ebenso präsentiert wie Gewänder aus reinen Naturmaterialien, die zu Zeiten von Prinz Eisenherz und Co. aktuell waren. Dazu passt auch der Stand von „Freyhand“, einem Händler, der sich auf die Ausrüstung bei Live-Rollenspielen spezialisiert hat.

Geschichten mit Handpuppen erzählt wiederum Michael Wolber vom Amanita-Institut. Er lehrt Wissbegierige auch die Kunst des Räucherns. Die Gruppe Belkas Art wartet mit stylischem Schmuck und Accessoires in Steampunk-Manier auf. Auch konnte das Lübecker Zaubertheater für Auftritte in Reinfeld gewonnen werden.

Höhepunkt des Marktgeschehens stellt die Feuershow der Gruppe ExPer Avis am Sonnabend gegen 22.30 Uhr dar. Doch sorgen über Tag auch viele Akteure auf dem Markt für Überraschungen und gute Stimmung.

Odins Boten aus Lübeck etwa verschmelzen ganz mit der Rolle bärenstarker Wikinger und leben das den Marktbesuchern auch vor. Die Ahrnesvelder Horde, eine Gruppe aus Bargteheide, stellt wiederum ein mittelalterliches Heerlager anno 1350 dar.

Die Pausenhalle der Schule ist ganz den Kunsthandwerkern aus der Region vorbehalten. Sie bieten ihre Produkte zum Kauf an wie Lederartikel, Schmuck in allen Variationen, Steinarbeiten und Formschönes aus Holz und Papier.

Das Programm für die kleinen Gäste umfasst neben einer Ritterausbildung, Dosenschießen, Kinderschminken, Hufeisenwerfen und Apfelbeißen auch die Möglichkeit, sich einmal in Ritterrüstung fotografieren zu lassen. Die Fotos werden noch an Ort und Stelle ausgedruckt und können mitgenommen werden.

Besucher auf dem zehnten Historischen Markt können zudem Lose für eine Tombola erwerben und sich so Karten für den Hamburg Dungeon, das Lübecker Zaubertheater oder das Piraten Open Air in Grevesmühlen sichern.

Die Gruppe Farmion kümmert sich derweil auch um die Beköstigung der Besucher mit Kaffee und Kuchen, diversen Grillspezialitäten, Falafel und allerlei Getränken. Erstmals wird es auch frischen Räucherfisch geben. Damit die kleinen und großen Gäste aber nicht nur im Pirates’ Cove auf ihre Kosten kommen, wird am Sonntag, 17. Juli, zur Mittagszeit Spanferkel für die Gäste des Marktes angeboten, das gleich vor Ort gegrillt und auch noch zubereitet wird.

Geöffnet ist der Mittelaltermarkt an der Schule am Reinfelder Markt übrigens am Sonnabend, 16. Juli, von 12 Uhr mittags bis 1 Uhr nachts sowie am Sonntag, 17. Juli, von 10 bis 17 Uhr.

Der Eintritt kostet zwei Euro für Besucher ab 18 Jahren. Für Kinder, Jugendliche und Besucher in mittelalterlicher Gewandung ist der Eintritt frei.

Musik und Zauberei

Beschallt wird das historische Treiben auch von so bekannten Gruppen wie MacCabe & Kanaka, Noyana-Drum & More, dem Duo Zweyzeit und der Segeberger Musikschulband Dronz’n fränz. Sie treten an beiden Tagen auf. Ein besonderer Leckerbissen dürfte der Auftritt der Gruppe The Arrangers sein, die am Sonntag um 11 Uhr auftritt.

Zaubershows sowie Trommel-, Leder- und Jonglierworkshops mit ihren Anfangszeiten sind genau vermerkt auf www.historischer-markt-reinfeld.de.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.