Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Die Kunst des allzu Menschlichen
Lokales Stormarn Die Kunst des allzu Menschlichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 08.06.2016

Ach, Mensch, was machst du nur? Aspekte des Menschseins finden sich in den Skulpturen, Bildern, Collagen und Fotografien wieder, die das Team der Galerie BOart zur Ausstellung „Ach, Mensch!“ zusammengefasst hat, die vom 14. Juni bis 9. Juli in der Galerie in Bad Oldesloe zu sehen sein wird.

Traumpaar heißen die Figuren der Ahrensburger Künstlerin Kirsten Schneider. Quelle: Petra Dreu

Ein Mensch kann stark sein, in Traurigkeit verfallen, leiden, weinen, anfeinden, ungerecht sein, aber er kann auch lachen und sich des Lebens freuen. Allein ist er vielleicht unbedeutend, in einer Gruppe aber stark. In den Arbeiten der BOart-Künstler dreht sich alles rund um den Menschen und seine Eigenarten, die herrlich normal sind, andere aber auf die Palme bringen können. Komplettiert werden die Arbeiten der Stormarner Künstler durch zwei Fotomontagen des mehrfach ausgezeichneten Fotokünstlers John Wilhelm aus Winterthur in der Schweiz. Als Gastausstellerin wird zudem die Ahrensburgerin Kirsten Schneider vertreten sein. Ihre Skulpturen fertigt sie ausschließlich aus Altpapier.

Passend zu dem Thema lädt die Fotografin Michaela Wendland für Freitag, 8. Juli, um 20 Uhr dazu ein, mit ihr allzu Zwischenmenschliches unter die Lupe zu nehmen. Illustriert werden „Emmis kleine Alltagsgeschichten“ mit Fotos, die sie selbst bei ihren Streifzügen durch das Menschsein geschossen hat.

Geöffnet hat die Galerie in der Mühlenstraße 9/10, dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, mittwochs von 11 bis 18 Uhr und sonnabends von 11 bis 15 Uhr.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitarbeiter nehmen an einer Fortbildungsveranstaltung teil.

08.06.2016

Das Café der Kulturen in Reinfelds Lokfelder Straße macht Sommerpause. Die Ehrenamtlichen der Initiative Asyl in Reinfeld und ihre Helfer auch aus den Reihen der ...

08.06.2016

41-Jähriger verursachte erhebliche Schäden im Bereich Großhansdorf.

08.06.2016
Anzeige