Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Oldesloer TMS spielt groß auf

Bad Oldesloe Die Oldesloer TMS spielt groß auf

Rotary-Club spendet 5000 Euro, um das Konzept der Instrumentalklassen zu unterstützen.

Voriger Artikel
Nullzins-Kredite: Für Banken in Stormarn kein Geschäftsmodell
Nächster Artikel
Feuerwehr muss Transporter von Mittelleitplanke freischneiden

Sind stolz auf ihre Instrumente: Die Jungen und Mädchen aus den beiden Instrumentalklassen des Gymnasiums. Und Schulleiter Henning Bergmann (l.) freute sich über den Scheck, den Rotary-Präsident Dr. Felix Blake überreichte.

Quelle: M. Thormählen

Bad Oldesloe. Leicht soll Schülern der Theodor-Mommsen-Schule (TMS) in Bad Oldesloe der Schritt in die wunderbare Welt der Musik fallen und dabei sollen sich vor allem die Fünftklässler nicht mit schweren Instrumenten abschleppen müssen. Dank einer Spende des Rotary-Clubs Bad Oldesloe über 5000 Euro können jetzt weitere Instrumente gekauft werden, mit denen die Kinder auch zu Hause üben können. Damit soll das bereits erfolgreiche Projekt der Instrumentalklasse fortgesetzt werden.

Der amtierende Rotary-Präsident Dr. Felix Blake, der gestern die Spende in der TMS-Aula überreichte, genoss sichtlich das erste Konzert der 13 Fünftklässler, die erst seit wenigen Wochen auf ihren Streichinstrumenten üben. „Die Kinder spielen erst seit einem halben Jahr“, betonte Musiklehrerin Carola Allkofer. Sie unterrichtet die Jungen und Mädchen aus der Klass 5a, die mit dem Beginn ihrer Schulzeit auf dem Gymnasium den ersten Kontakt mit Geige, Cello oder Kontrabass haben. „Ich weiß, dass dies nicht einfach ist“, sagte Felix Blake. Der Gesichtschirurg ist selbst Vater einer Tochter, die ein Streichinstrument erlernt: „Da sitzt auch nicht gleich jeder Ton.“

Die Jungen und Mädchen aus der 6a können nach einem weiteren Jahr in der Instrumentenklasse schon mit anderen musikalischen Feinheiten aufwarten. Die Soli auf Querflöten oder Hörnern klangen fast schon professionell und auch das Zusammenspiel mit den anderen Bläsern klappte reibungslos. Diese Gruppe haben Musiklehrer Burkhard Malmen und Schulleiter Henning Bergmann unter ihre Fittiche genommen.

Und der musikbegeisterte Direktor zog ein überaus positives Fazit für das an der Mommsen-Schule initiierte Projekt: „Wir haben unser Modell seit drei Jahren. Es findet mittlerweile eine große Resonanz und hat Fuß gefasst. Und die Spende des Rotary-Clubs ist dafür auch ein wichtiger Baustein.“

Denn die Ausstattung mit den notwendigen Instrumenten könne auch dank der jetzt erhaltenen Unterstützung mit finanziert werden, erläuterte Henning Bergmann. Die Fünftklässler könnten beispielsweise mit einen kleineren Kontrabass ausgestattet werden, weil dieses Instrument in der üblichen Größe nicht von Zehnjährigen bespielt werden könne. Zahlreiche Instrumente gibt es auch in doppelter Ausführung, damit die Kinder sowohl in den Schulräumen und auch in den eigenen vier Wänden üben können. „Für die Kinder ist es nicht zumutbar, neben Ranzen und Sportzeug auch noch ein Instrument auf dem Schulweg zu transportieren“, so der Schulleiter. Und Musiklehrer Malmen hat festgestellt, dass selbst so manche Mutter gefordert war, wenn sie eine große Tuba in die Aula bringen musste.

„Mit dem Konzept der Instrumentalklassen verfolgen wir zwei Ziele — die Begabung eines Schülers zu fördern und außerdem etwas für die Breitenbildung zu tun“, betonte Henning Bergmann. Dabei werde auch versucht, Kinder für die Welt der Musik zu begeistern, die bisher keinen unmittelbaren Zugang zu einem Instrument hatten. Wenn Eltern nicht in der Lage seien, Privat- oder Einzelunterricht selbst zu finanzieren, könnte dies dank der Spenden übernommen werden. „Wir kaufen dann nicht nur die Instrumente, sondern können auch Beiträge finanzieren“, sagte der Schulleiter. Er betonte auch den hohen Wert einer guten musikalischen Ausbildung: „Darauf können unsere Schüler auch später in ihrem oft auch stressigen Berufsleben zurückgreifen.“

Und wer nach den beiden ersten Schuljahren in der Streicher- und Bläserklassen der Musik verbunden bleiben möchte, hat auf der TMS als eines der größten Gymnasien in Schleswig-Holstein gute Möglichkeiten — als Schüler in einer Arbeitsgemeinschaft oder als Mitglied im Schulorchester oder der Bigband.

Rotary-Präsident Felix Blake wies außerdem darauf hin, dass nicht allein finanzielle Aspekte entscheidend seien: „Es geht um menschliche Ressourcen, das Geld ist der kleinste Teil. Viel wichtiger sind die Kinder.“

Lokal, regional, international: Oldesloer Rotarier unterstützen drei Projekte

Durch den Verkauf von Getränken während des Kurparkfestes und des Stadtfestes ist ein Teil der 5000 Euro zusammengekommen, die jetzt vom Rotary-Clubs Bad Oldesloe der Theodor-Mommsen-Schule gespendet wurden. Der weltweit tätige Serviceclubs war während der Veranstaltungen mit eigenen Ständen präsent. Teilweise, so Rotary-Pressesprecherin Ute Elisabeth Herwig,

seien auch Beträge von den Mitglieder gespendet worden.

Die Unterstützung der musikalischen Ausbildung an dem Oldesloer Gymnasium gilt für dien Rotarier als lokales Vorhaben. Darüber hinaus fördern sie als weltweites Projekt die Aktivitäten der Ärzte-Hilfsorganisation Interplast. Rotary-Präsident Dr. Felix Blake operiert als Gesichtschirurg Fehlbildungen von Kindern in Ländern der Dritten Welt. Außerdem gibt es als drittes und regionales Rotary-Projekt „Futurpreneur“. Dabei soll Jugendlichen vermittelt werden, wie sie unternehmerisch tätig werden können.

Michael Thormählen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.