Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Diebstahl und Hehlerei: 56-Jähriger vor Gericht
Lokales Stormarn Diebstahl und Hehlerei: 56-Jähriger vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 19.01.2016

Die Gegenstände sind bei Einbrüchen in ein Möllner Spielzeuggeschäft, auf einer Baustelle in Groß Boden und in einer Einrichtung für Behinderte in Bliestorf entwendet worden. In Stormarn hatte eine Serie von Einbrüchen in Baumärkte und Landschaftsbaubetriebe die Polizei in Atem gehalten. Ob ein größerer Zusammenhang zu diesen Taten besteht, blieb am ersten Verhandlungstag zunächst noch unklar.

Der Prozess wegen besonders schweren Diebstahls ist am Amtsgericht Ratzeburg eröffnet worden.

„Ich war Powerseller bei Ebay — da gab es keine Betrügereien“, erklärte der Angeklagte. Die Waren stammten aus Haushaltsauflösungen, betonte er immer wieder. Zudem habe er sie über ein Anzeigenblatt, einen Gebrauchtwagenmarkt und einige feste Händler der Trödel-Szene erworben. „Ich habe nicht nach dem Namen des Verkäufers gefragt — ich hatte nur das Dollarzeichen in den Augen.“

Fest steht, dass eine lange Liste mit gestohlener Ware seit 2013 bei Ebay über das Profil des 56-Jährigen verkauft wurde. Das Diebesgut, das dem Prozess zu Grunde liegt, stammt aus drei Einbrüchen. Laut Anklageschrift soll er zweimal in ein Spielzeuggeschäft in der Möllner Hauptstraße eingebrochen sein.

Richter Martin Mrozek reagierte gestern gelassen darauf, dass der Angeklagte sich als ahnungsloser Händler darstellte: „Gewerbsmäßige Hehlerei wird härter bestraft als Einbruchdiebstahl außerhalb von Wohnungen.“





Aus dem
Gerichtssaal
Topverkäufer im Internet
Der Angeklagte verkaufte bei Ebay bis dato 2674 Gegenstände. Der Name des Profils liegt den LN vor, die Transaktionen sind einsehbar. 80 Prozent der Geschäfte darüber waren laut Gericht Verkäufe, bei denen es sich nicht nachweislich um Diebesgut handelte. 99,7 Prozent der Käufer waren zufrieden mit dem Service des Angeklagten.

fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige